Legionellen-Befund in weiterer Halle

Letzte Aktualisierung:
Legionellen Bakterien Symbol Symbolfoto
Eine turnusgemäße Überprüfung der Warmwasseranlage durch ein Labor hatte zunächst einen Verdacht auf eine erhöhte Konzentration der stäbchenförmigen Bakterien ausgelöst. Symbolfoto Foto: dpa

Aachen. Die Sporthalle des Berufkollegs Wirtschaft und Verwaltung in der Lothringer Straße musste am letzten Montag, 1. Dezember, wegen Verunreinigung durch Legionellen geschlossen werden. Das teilte das Presseamt am Donnerstag mit.

Eine turnusgemäße Überprüfung der Warmwasseranlage durch ein Labor hatte zunächst einen Verdacht auf eine erhöhte Konzentration der stäbchenförmigen Bakterien ausgelöst, daraufhin wurde die Sportanlage nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt sofort geschlossen.

Später wurde dieser Verdacht bestätigt. Aufgrund der Dringlichkeit ist bereits eine Vergabe der Sanierungsarbeiten an eine Fachfirma erfolgt, so dass diese im Januar durchgeführt und abgeschlossen werden können.

Das Warmwasser in der Schule wird in der Zwischenzeit über einen getrennt von der Sporthalle betriebenen Warmwasserspeicher bereitgestellt. Das Problem einer Verunreinigung durch Legionellen entsteht durch veraltete Leitungen, insbesondere auch durch sogenannte „Totleitungen“, wenn beispielsweise Waschbecken abgebaut und die Leitungen nur mit einem Verschluss versehen werden, aber noch angeschlossen bleiben.

Bereits im September mussten die Duschräume im Altbau des Umkleidehauses am Sportplatz Neuköllner Straße geschlossen werden, nachdem sie bereits im August wegen Problemen mit gefährlichen Legionellen-Erregern dichtgemacht wurden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert