Aachen - Laufenden „Engeln” sollen Flügel wachsen

Laufenden „Engeln” sollen Flügel wachsen

Von: Hans-Peter Leisten
Letzte Aktualisierung:
engelbild
Hoffen auf 500 Teilnehmer bei der Lauf-Premiere: „Engel”-Vorsitzender Martin Lücker, Alemannia-Profi und Schirmherr Cristian Fiel und Mitorganisator Erich Keuchen (von links). Foto: Andreas Steindl

Aachen. Dass der Mann ein gepflegtes Bällchen spielen kann, bedarf keines Beweises mehr. Aber Cristian Fiel, dienstältester Kicker im Dress von Alemannia Aachen, hat noch viele andere Seiten.

Ein ausgeprägtes Sozialempfinden zeichnet den Mittelfeldtechniker aus - was er beim Hilfsverein „Aachener Engel” nachhaltig unter Beweis stellt. Er gehörte zusammen mit seinen (Ex-)Kollegen Simon Rolfes, Alex Klitzpera und Florian Bruns zu den ersten Mitgliedern, als der Verein vor fünf Jahren gegründet wurde.

Und jetzt war es für „Fielo”, wie er bei den Fans genannt wird, keine Frage, die Schirmherrschaft für eine Veranstaltung zu übernehmen, die Premiere feiert: der „Aachener-Engel-Lauf”. Am Sonntag, 25. April, sollen im Idealfall 500 Läufern im übertragenen Sinn Flügel wachsen.

Beim Lauf über zehn Kilometer durch den Brander Wald handelt es sich aber mitnichten um ein Jubiläumsevent anlässlich des Vereinsgeburtstages. „Wir hoffen, dass wir den Auftakt zu einer Serie von jährlichen Läufen starten können”, definiert Vereinsgründer und -vorsitzender Martin Lücker die Zielsetzung.

Denn genauso nachhaltig wie der Anspruch des Vereins soll auch der Lauf wirken, um Menschen in Not zu helfen. Ursprünglich standen von Krebs betroffene Menschen im Fokus der Hilfe. Inzwischen hat sich der Aktionsradius ausgedehnt, wovon vor allem benachteiligte Kinder und Jugendliche profitieren sollen. Für sie haben die „Aachener Engel” ein Förderprogramm, eine Mixtur aus Sport und Sozialbetreuung, entwickelt. Das will finanziert sein. Im Klartext: Jeder Teilnehmer des Engellaufes unterstützt mit seinen 15 Euro direkt diese benachteiligte Zielgruppe.

Je nach Terminierung der Alemannia-Spiele will der Schirmherr in jedem Fall auch seine Laufschuhe schnüren: „Ich stehe zu 100 Prozent hinter der Sache”, betont Cristian Fiel. „Aber es geht nicht um mich, sondern um den Verein und Hilfsgedanken.” „Fielo” möchte, dass jeder weiß, um was es geht und steht dafür mit seinem Namen. Aber für ihn geht es nicht zuletzt auch um den Spaß an der Sache: „Die Teilnehmer sollen laufen und das Ganze genießen.”

Die Distanz von zehn Kilometern (siehe Info-Kasten) ist für reine Hobbyläufer nur eine kleine Herausforderung, für ambitionierte Sportler ein guter Anlass, die persönliche Bestzeit zu attackieren. „Der Lauf wird auch für uns spannend. Schließlich gibt es in dem Gebiet bislang keinen Wettbewerb und für die Engel handelt es sich grundsätzlich um eine Premiere”, ist Martin Lücker einerseits sehr gespannt. Andererseits ist er auch gelassen, denn er weiß im Organisationsteam erfahren Leute/Läufer um sich.

Zum Beispiel Erich Keuchen oder auch Mussa Hudrog und Steffi Jansen, die bei den regionalen Läufen stets in der Spitzengruppe zu finden sind. Zudem gibt es große Unterstützung von Germania Freund und dem Running Team Kohlscheid. Ab sofort wird die Werbetrommel für den Lauf gerührt. Einen Wunsch hat Lücker noch im Vorfeld: „Es wäre toll, wenn die Geschäftsleute Plakate aufhängen und Flyer auslegen könnten. Bei Interesse bitte bei uns melden.”

Wichtige Informationen zum Engel-Lauf für den guten Zweck

Die „Aachener Engel” sind ein gemeinnütziger Verein und haben ihr Büro an der Schmiedstraße 1, 52062 Aachen, 99005566, kontakt@aachener-engel.de

Der Engel-Lauf findet statt am Sonntag, 25. April. Start für alle Altersklassen ist um 11 Uhr am Sportplatz von Germania Freund an der Birkenstraße 40. Startberechtigt sind alle ab Jahrgang 1994.

Anmelden kann man sich ab sofort im Büro an der Schmiedstraße oder online auf der Homepage der Engel www.aachener-engel.com

Die Startgebühr beträgt 15 Euro inklusive Laufshirt.

Startberechtigt ist, wer das Startgeld innerhalb von zehn Tagen nach Meldungseingang auf das Konto 117705 bei der Sparkasse Aachen (Blz. 39050000) eingezahlt hat (Stichwort Engellauf, den Namen und die T-Shirtgröße angeben).

Die Startnummernausgabe erfolgt am 25. April von 9 bis 10.30 im Vereinsheim von Germania Freund am Sportplatz. Auf der Strecke und im Ziel gibt es Getränke.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert