Lastwagen-Schleusung aufgedeckt: Sechs Personen festgenommen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
bundespolizei
Bundespolizisten nahmen die sechs Personen vorläufig fest. Sie suchen nun nach weiteren Zeugen. Foto: Matthias Balk/dpa

Aachen. Ein Bürgerhinweis am Dienstagmorgen hat eine Lastwagen-Schleusung am Rastplatz Königsberg, an der Autobahn 44 aufdecken können. Die Bundespolizei nahm sechs Personen aus Eritrea und Syrien fest und sucht nun nach Zeugen.

Der Zeuge beobachtete wie etwa zehn Personen am Rastplatz von der Ladefläche des Lasters stiegen, danach setzte der Fahrer seine Fahrt fort. Mehrere alarmierte Streifen konnten wenig später sechs Personen am Randstreifen der Autobahn vorläufig festnehmen.

Die Syrer und Eritreer gaben in den Vernehmungen alle an, nach Frankreich oder England zu wollen, weiterführende Ermittlungen laufen zurzeit noch.

Die Bundespolizei sucht zurzeit den Lastwagenfahrer, der wohl durch Zufall in die Lage geraten war oder weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Sachdienliche Angaben können unter der bundesweit geschalteten Hotline der Bundespolizei: 0800/6888000 gemacht werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert