Ladendieb und Verkehrssünder: Vom eigenen Auto überführt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Polizei Symbol Blaulicht Unfall Polizeiwagen Symbolfoto: Jens Büttner/dpa
Die Bundespolizei hat am Aachener Bahnhof einen Mann erwischt, der zunächst zwei kleine Flaschen Sekt geklaut hatte und anschließend mit einem nicht zugelassenen Auto fahren wollte. Symbolfoto: dpa

Aachen. Erst zwei geklauteSektfläschchen hinter die Binde kippen und anschließend mit dem eigenen, nicht zugelassenen, Auto abhauen: Das wollte ein 57-Jähriger Mann, der am Dienstagmorgen am Aachener Bahnhof von der Polizei erwischt wurde. Teil zwei seines Planes ging nicht auf.

Die Streife war zu einem Ladendiebstahl im Aachener Bahnhofsbereich gerufen worden. Nach Angaben der Mitarbeiterin eines Ladenlokals hatte der Mann zwei kleine Flaschen Sekt vor Ort getrunken und die leeren Flaschen anschließend wieder ins Regal gestellt. Dann sah sie laut Bericht der Bundespolizei, dass er einen Autoschlüssel dabei hatte.

Auf Nachfrage der herbeigerufenen Bundespolizisten gab der Mann an, dass es sich zwar um seinen eigenen Schlüssel handelte, das Fahrzeug stehe allerdings gerade in Alsdorf. Die Beamten blieben skeptisch und betätigten probeweise die Funkfernbedienung des Schlüssels. „Ein Fahrzeug mit niederländischem Kennzeichen reagierte sofort“, heißt es im Einsatzbericht.

Bei der Überprüfung des Fahrzeugs stellte sich heraus, dass es weder versichert noch zugelassen war. Ähnlich sah es beim Fahrer aus: Auch er hatte keinen gültigen Führerschein.

Aus dem Genuss der beiden gemopsten Sektfläschchen zum Frühstück wurde so außer einem Strafverfahren wegen Ladendiebstahls noch eines wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert