Ladendetektiv mit Messer bedroht: Dieb kann flüchten

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Überfall Messer Blaulicht Räuber Raubüberfall Raub Stichwaffe Polizei Gewalt Foto: Colourbox
Der Flüchtige bedrohte den Ladendetektiv mit einem Messer. Symbolbild: Colourbox

Aachen. Ein unbekannter Mann hat am Mittwochnachmittag einen Ladendetektiv mit einem Messer bedroht, nachdem dieser ihn verfolgt und zur Rede gestellt hatte. Zuvor hatte der Mann zwei Parfümflaschen gestohlen. Er konnte unerkannt fliehen, die Polizei sucht nach Zeugen.

Der Täter war dem Detektiv gegen 13 Uhr auf den Monitoren der Videoüberwachung aufgefallen, als er sich zwei Parfümflaschen in die Taschen seines Sakkos steckte. Daraufhin nahm der Detektiv die Verfolgung auf, doch der Mann verließ das Geschäft an der Großkölnstraße sofort.

Kurz darauf gelang es dem Detektiv, den Dieb in der Mefferdatisstraße festzuhalten und zur Rede zu stellen. Dieser zögerte jedoch nicht lange, zückte unvermittelt ein Messer und bedrohte seinen Verfolger. Anschließend floh er mit seiner Beute in Richtung Markt. In der Eile verlor der Täter seine Sonnenbrille, sie wurde der Polizei übergeben.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 35 bis 40 Jahre alt, dunkles, lichtes Haar. Zum Tatzeitpunkt trug er ein dunkelblaues Sakko und eine hellblaue Jeans. Der Mann ist vermutlich Nordafrikaner, er sprach gebrochen deutsch. Zeugen werden gebeten sich unter 0241/9577-31501 oder (außerhalb der Bürozeiten) 0241/9577-34210 an die Polizei zu wenden.

Leserkommentare

Leserkommentare (9)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert