Radarfallen Bltzen Freisteller

Kurioses Versteckspiel: Polizeihund stellt Apotheken-Einbrecher

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Einbrecher Einbruch Dieb Symbol Symbolfoto dpa
Ein aufmerksamer Zeuge konnte am frühen Freitagmorgen zur Aufklärung eines Einbruchs beitragen. Symbolfoto: dpa

Aachen. Nicht ganz nach Plan verlief der Einbruch zweier Männer, die am frühen Freitagmorgen in eine Apotheke im Frankenberger Viertel einsteigen wollten. Ein aufmerksamer Nachbar alarmierte die Polizei - diese konnte die Männer nach einem kurzen Versteckspiel vor Ort festnehmen.

Gegen 4.20 Uhr hörte der Anwohner verdächtige Klopf- und Kratzgeräusche aus der benachbarten Apotheke. Er vermutete einen Einbruch. Im Hinterhof des Gebäudes stellten die herbeigeeilten Beamten dann fest, dass ein Fenster zur Apotheke aufgebrochen worden war.

Hinter einer Mülltonne entdeckten sie eine zusammengekauerte männliche Person - vergeblich hatte der Mann versucht, sich hinter der Tonne vor den Beamten zu verstecken. Die fanden bei dem 43-jährigen Mann typische Einbruchsutensilien, wie Handschuhe, Taschenlampe und Hebelwerkzeug und nahmen ihn fest.

Da sich noch ein weiterer Täter in der Apotheke befinden sollte, wurde ein Polizeihund durch die Räume geschickt. Er wurde schnell fündig: Im Laborraum hatte sich ein 31-Jähriger versteckt - und hinter einer Tür verbarrikadiert. Das hatte er derart gründlich getan, dass es erst mit Hilfe der Feuerwehr möglich war, die Türe zu öffnen und auch ihn festzunehmen.

Die Täter hatten es wohl auf das Bargeld im Tresor der Apotheke abgesehen: Der Geldschrank war aufgebrochen. Das enthaltene Geld fanden die Beamten in den Taschen des 31-Jährigen.

Beide erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchten besonders schweren Einbruchsdiebstahls.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert