Laurensberg - Kunstrasenplatz für Laurensberger Kicker

Kunstrasenplatz für Laurensberger Kicker

Letzte Aktualisierung:

Laurensberg. Mit der Neugründung eines Fördervereins will nun auch der VfJ Laurensberg als einer der letzten großen Fußballvereine ohne Kunstrasenplatz diesen für seine mehr als 250 aktiven Spieler realisieren.

„Die Anzahl der aktiven Jugendmitglieder wächst stetig, deshalb ist die Realisierung eines Kunstrasenplatzes für einen geregelten Spielbetrieb unerlässlich“, so Stephanie Pfeifer, 1. Vorsitzende des neuen Fördervereins, der neben dem Kunstrasenplatz weitere Ziele in Laurensberg verwirklichen will. So wurde ein umfangreiches Konzept zur Integration der bestehenden Schulen und der der Vereine am Standort erarbeitet.

Neben einem Vereinsheim, welches von allen ansässigen Vereinen genutzt werden kann, sind ein zentraler Versammlungsort und viele unterschiedliche Spielstätten zentrale Bestandteile dieses Konzeptes, welches in den kommenden Monaten mit den Beteiligten intensiv diskutiert werden soll.

Sponsoren aus Handwerk, Wirtschaft und Industrie sollen zur Mithilfe angesprochen werden und so möglichst schnell den benötigten finanziellen Eigenanteil für den Kunstrasenplatz in Höhe von 500.000 Euro aufbringen zu können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert