Aachen - Kripo ermittelt in zwei Fällen von Exhibitionismus

Kripo ermittelt in zwei Fällen von Exhibitionismus

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei Polizist Polizeibeamte Blaulicht Polizisten dpa
Aktuell wegen zweier Delikte von Exhibitionismus ermittelt die Aachener Kripo. Symbolbild: dpa

Aachen. Die Aachener Kriminalpolizei ermittelt derzeit in zwei Delikten von Exhibitionismus: In der Weißwasserstraße zeigte ein 34-jähriger Mann mehreren Kindern sein Geschlechtsteil, auf der Debeystraße zog ein 25-Jähriger vor einer Passantin seine Hose herunter.

Wie der Polizei jetzt bekannt wurde, belästigte der 34-Jährige am vergangenen Donnerstag mehrere Kindern auf der Weißwasserstraße. Nach Angaben der Kinder habe er dies schon öfters gemacht. Der mutmaßliche Täter ist zwischenzeitlich ermittelt und sei der Polizei kein Unbekannter.

Der zweite Fall ereignete sich am Sonntagnachmittag, als ein etwa 25 Jahre alter Mann sich auf der Debeystraße die Hose herunter zog und eine Passantin aufforderte, an ihm sexuelle Handlungen vorzunehmen. Als ein anderer Fußgänger kam, flüchtete der Täter.

Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 0241-957731201 oder 0241-957734210 (außerhalb der Bürostunden) entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert