Kräftemessen der Saitenkünstler beim Aachener Gitarrenpreis

Von: red
Letzte Aktualisierung:
14391185.jpg
Meisterkonzert: Der Freitagabend, 21. April, gehört dem ungarischen Gitarristen József Eötvösund der Musik seines Heimatlandes Ungarn. Foto: Eötvös

Aachen. Bereits zum fünften Mal findet vom 20. bis 23. April der Aachener Gitarrenpreis in der Musikhochschule in Aachen statt,. Eröffnet wird das verlängerte Wochenende mit einem Meisterkurs des diesjährigen Jury-Mitgliedes Professor József Eötvös aus Ungarn am Donnerstag, 20. April, um 11 Uhr im Konzertsaal der Musikhochschule am Theaterplatz.

Am gleichen Tag um 19 Uhr präsentieren sich die Gitarren-Studenten der Klasse des Jury-Vorsitzenden Professor Hans-Werner Huppertz in der Fiesta Guitarra u.a. mit Werken von Bach, Rodrigo, Villa-Lobos. Der Freitagabend, 21. April, gehört dem ungarischen Gitarristen József Eötvös und der Musik seines Heimatlandes. In seinem Solo-Rezital um 19 Uhr spielt er Werke seiner großen ungarischen Landsmänner Bela Bartok, Ferenc Farkas, Barna Kovats, Mate Hollos sowie eigene Kompositionen.

Der Samstag, 22. April, beginnt um 10 Uhr der Internationale Wettbewerb „Aachener Gitarrenpreis“ für die besten Studenten der klassischen Gitarre (solo) an Musikhochschulen mit der Vorrunde. 40 Teilnehmer aus der ganzen Welt, die an einer Hochschule in Deutschland, Österreich, Benelux oder der Schweiz studieren, sind zum Wettbewerb zugelassen. In drei Runden kämpfen die Kandidaten um Preis und Ehre.

Die Preisgelder sind hoch dotiert und separat gestiftet. Eine hochkarätige fünfköpfige Jury unter Vorsitz von Hans-Werner Huppertz wird die diesjährigen Preisträger ermitteln. Die zweite Runde (Halbfinale) startet am Sonntag, 23. April, ebenfalls um 10 Uhr. Das „Konzert der Finalisten“ (maximal sind das fünf Teilnehmer) beginnt um 18 Uhr. Um 20.30 Uhr wird Oberbürgermeister Marcel Philipp die Ehrung der Gewinner des 5. Aachener Gitarrenpreises vornehmen. Tickets für das Konzert von József Eötvös am Freitag, 21. April, gibt es unter www.accordate.de/tickets oder kusen@accordate.de. Bei allen anderen Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert