Aachen - Kollisionen mit Autos: Radfahrer schwer verletzt

Kollisionen mit Autos: Radfahrer schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Fahrradunfall dpa
Radfahrer werden beim Abbiegen häufig übersehen. Symbolbild: dpa

Aachen. Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist ein 21-jähriger Radfahrer in Aachen schwer am Kopf verletzt worden. Er war am Montagabend von hinten in ein Auto gefahren und gestürzt. Am Morgen dieses Tages gab es ebenfalls einen Unfall zwischen einem Auto und einem Kind, das leicht verletzt wurde.

Der 21-Jährige fuhr um 18.35 Uhr städtauswärts auf der Krefelder Straße. Der 34-jähriger Fahrer des Autos wollte nach rechts in die Passstraße abbiegen, als es zu der Kollision mit dem Radfahrer kam. Nach Angaben des Autofahrers habe er noch auf der Krefelder Straße gewartet. Der verletzte Radfahrer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 10.20 Uhr übersah eine 65- jährige Autofahrerin einen vierjährigen Jungen, der mit dem Rad unterwegs war. Die Autofahrerin war auf der Habsburgerallee in Richtung Hohenstaufenallee unterwegs. Als sie links in eine Einfahrt abbog, fuhr das Kind gegen ihr Fahrzeug. Dabei wurde es leicht verletzt.

Die Polizei appelliert an alle Verkehrsteilnehmer beim Abbiegen besonders aufmerksam zu sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (11)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert