Kollision mit Notarztwagen: Kleinkind verletzt

Von: pol/red
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Tragischer Unfall auf dem Prager Ring: Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Notarztwagen und einem Auto sind drei Personen teils schwer verletzt worden, darunter ein eineinhalb Jahre alter Junge.

 Das Rettungsteam war mit dem Fahrzeug gerade auf dem Weg zu einem Einsatz.

Der Notarztwagen war am Donnerstagmorgen gegen 7.15 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn auf dem Prager Ring in Richtung Eulersweg unterwegs, berichtet die Polizei.

An der Kreuzung Krefelderstraße steuerte der Fahrer das Notarztwagens wegen des Verkehrsaufkommens auf die Rechtsabbiegerspur, um die Kreuzung überqueren zu können. Der 31-jährige Fahrer tastete sich laut Polizeiangaben in die Kreuzung hinein.

Auf der Krefelderstraße fuhr gleichzeitig eine 28-jährige Mutter mit ihrem eineinhalb Jahre alten Sohn in Richtung Aachen. Nach eigenen Angaben hatte sie Grün, als sie in die Kreuzung fuhr, und bemerkte den Notarztwagen dabei nicht. Die beiden Wagen kollidierten. Mutter und Sohn wurden in ein Krankenhaus transportiert. Der Beifahrer im Notarztwagen wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme war die Einfahrt in den Eulersweg zeitweise gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.  Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen, die sich bis auf die Autobahn auswirkten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert