Königszepter ist jetzt fest in Frauenhand

Von: Jutta Katsaitis-Schmitz
Letzte Aktualisierung:
14741408.jpg
Königsvogelschuss der St. Sebastianus Schützen Hitfeld: Exprinzessin Angelika Schmitz, Mutter Renate mit Prinz David Czennia, Königin Yvonne Hanses mit Prinzgemahl und Brudermeister Michael Hanses (vorn v.l.) frohlocken über die jüngsten Erfolge. Foto: Martin Ratajczak

Aachen-Hitfeld. Das Pfingstfest stand bei der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Aachen-Hitfeld ganz im Zeichen ihres Schützenfestes. Die Sensation erlebten sie dabei am Pfingstsonntagabend. Der Königsvogel wollte und wollte nicht fallen. Erst nach drei Stunden, gegen 19.30 Uhr dann, ein Aufschrei der Freude, stürmische Umarmungen. Die Bruderschaft hatte bei sechs Mitbewerbern eine Königin ermittelt.

Es ist Yvonne Hanses (40), 1. Geschäftsführerin der Bruderschaft und Gattin des 1. Brudermeisters Michael Hanses, der ebenfalls Treffsicherheit bewies und sich am dritten Tag des Schützenfestes die Stiftungsmedaille von Dieter Siemons holte

Die neue Königin ist seit 2005 Mitglied der Bruderschaft, seit 2006 deren Geschäftsführerin und hatte es bereits 2008 zum ersten Mal zu Königinnenwürden gebracht. In diesem Jahr nun hatte sie erstmals mit einem neuen Bogen ihrer Hocharmbrust geschossen, der für sie zum Glücksbringer geworden ist. Dem nicht genug an Frauenpower. So wurde auch Marion Hackethal nicht nur Plümmekönigin, sondern ebenso die neue Ehrenkönigin und Tanja Rohner (Königin von 2016) diesjährige Plümmeprinzessin.

Nach der Messe in der St. Joseph Kapelle Lintert ehrte der 1. Brudermeister langjährige Mitglieder der Schützenbruderschaft: Willi und Josef Vondenbusch, Egidius Stenten (25 Jahre), Peter Scheins (40 Jahre) und Dieter Siemons (60 Jahre).

Bei nur einem Mitbewerber auf den Prinzenvogel wurde Daniel Czennia diesjähriger Prinz. Der 17-jährige Schüler der Hauptschule Drimborn ist seit 2011 Schütze und war bereits vor zwei Jahren zum ersten Mal Prinz geworden. Als Ehrenprinz wurde am dritten Tag des Schützenfestes Benjamin Czennia (15) ermittelt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert