Klenkes Open: Abschlag in traumhafter Kulisse

Von: Svenja Pesch
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Das Image des „Alt-Herrensports“ wollen die jungen Mitglieder des „Klenkes Open Teams“ revidieren. Zum 16. Mal richtet dieses die Golfmeisterschaften auf der Anlage des Aachener Golfclubs aus. Am 12. August haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihr Talent unter Beweis zu stellen.

Das Besondere: Es geht nicht nur ums perfekte Einlochen, sondern auch darum, gemeinsam eine tolle Zeit zu erleben, wie Caroline Effert, Präsidentin des Clubs, erzählt.

„Vor 16 Jahren entwickelte die Jugend des Vereins die Idee, einen sportlichen Wettkampf zu etablieren. Neben dem Sport steht auch das Zusammensein im Fokus. Denn nach den Spielen findet traditionell am Abend eine große Party statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 100 Golferinnen und Golfer.“

Die Anmeldungen kommen dabei nicht nur aus allen Teilen Deutschlands, auch Teilnehmer aus Frankreich, England oder der Schweiz gehen am 12. August an den Start. „Das Turnier zeichnet sich vor allem durch seinen hohen qualitativen Anspruch aus und ist bundesweit in dieser Form einzigartig“, erklärt Sönke Morgenstein und ergänzt: „Hier spielen wirklich die Besten der Besten und die Atmosphäre ist einmalig. Die meisten Golfer sind zwischen 18 und Mitte 20.“

Das Startgeld beträgt 50, beziehungsweise 25 Euro und die Klenkes Open sind ein Brutto Zählspiel über 80 Löcher. Neben den Einzelwertungen gibt es auch Teamwertungen. Der erste Golfer geht bereits in den frühen Morgenstunden um 6.30 Uhr an den Start. Der Sieger erhält einen Pokal und kann zurecht stolz auf sich sein, denn: „Nicolas Meitinger und Philip Kaymer sind zwei Profigolfer, die ebenfalls mal bei den Klenkes Open teilgenommen haben. Das zeigt das Niveau des Ganzen“, so Morgenstern.

Einer der jüngsten Teilnehmer dieses Jahres ist der 14-jährige Luc Breuer. Wer am Ende den Pokal mit nach Hause nehmen wird, ist noch unklar. Fest steht aber, dass nach dem Turnier eine ausgelassene Party auf dem Gelände stattfinden wird. Hier zeigt dann nicht nur die Jugend, dass Golfen keinesfalls ein Alt-Herrensport ist. Online-Anmeldungen sind noch bis zum 12. August möglich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert