Kleine Kunstwerke helfen kranken Kindern

Von: ess
Letzte Aktualisierung:
12482371.jpg
Zwei von über 100 Kacheln: Die ersten kleinen Kunstwerke wurden jetzt schon bei einer Zwischenversteigerung in der Galerie von Theo Ramrath für den guten Zweck unters Volk gebracht. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten – versteigert! lautete es in der Galerie Ramrath. Im Rahmen der Aktion „Künstler helfen Kindern 2016“ fand dort die Zwischen-Versteigerung von Kunstkacheln statt. Gabriele Prill hat diese Aktion 2007 ins Leben gerufen.

Sie forderte Künstler auf, Kacheln zu gestalten. Einzige Bedingung war, dass die Kacheln 20 mal 20 Zentimeter groß sind, der Rest sollte künstlerische Freiheit sein. Die ihr zugeschickten Kacheln wurden zu Gunsten des Bunten Kreises in der Region Aachen versteigert.

Nachdem diese Veranstaltung großen Anklang fand und mehrfach wiederholt wurde, rief Prill dieses Jahr ein letztes Mal dazu auf, Kacheln zu gestalten. Weit mehr als 100 Kunstkacheln hat sie wieder erhalten. Die über die hundertste Kachel hinausgegangenen 24 Kacheln wurden deswegen bei der Zwischen-Versteigerung schon preisgegeben.

Welche Kacheln vorab versteigert werden, hat jedoch nichts mit Qualität, sondern mit der Reihenfolge de Einsendungen zu tun. „Trotzdem wollen wir jeden Künstler nur einmal namentlich dabei haben, damit jeder einzelne präsentiert werden kann“, so Prill.

Dass der Inspiration keine Grenzen gesetzt sind, zeigt auch die Vielfalt der Motive und Darstellungsformen. „Es gibt zwar eine leichte Tendenz zum Thema Flüchtlinge, aber eigentlich ist die Auswahl sehr vielfältig“, so Prill. Ebenso wie die Künstler. „Wir haben Kacheln aus Singapur, den USA und aus Spanien“, freute sich Galerist Theo Ramrath. Der Erlös geht wieder an den Bunten Kreis, der Familien mit schwer kranken Kindern nach einem Krankenhausaufenthalt unterstützt.

Bei der letzten Versteigerung wurden knapp 10.000 Euro eingenommen, die komplett in die Arbeit des Vereins fließen. „Unsere Arbeit finanziert sich zu 60 Prozent von Spenden. Ohne diese ginge nichts“, sagte Monika Janssen, Geschäftsführerin des Bunten Kreises. Dieses Jahr soll vor allem der Bereich unterstützt werden, in dem Kinder mit Diabetes begleitet werden.

Die Hauptversteigerung findet am 11. September im Stadttheater statt (10 Uhr). Vorab kann schon ab dem 15. Juli auf die 100 Kacheln geboten werden, die in den Aachen-Arkaden, Triererstraße 1, ausgestellt werden. Das Startgebot liegt bei 30 Euro. Weitere Informationen gibt es unter www.100kuenstler-100kacheln.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert