Aachen - Klangvoller Protest gegen den Musikschul-Umzug

Klangvoller Protest gegen den Musikschul-Umzug

Von: Stephan Mohne
Letzte Aktualisierung:
Ein bitteres Ständchen: Rat u
Ein bitteres Ständchen: Rat und Verwaltung trafen gestern im Rathaus auf geballten Protest. Rund 200 Betroffene der Umzüge der Musik- sowie der Abendschulen demonstrierten gegen dien aktuellen Pläne.

Aachen. Der Protest wurde den Rats- und Verwaltungsleuten klangvoll zu Gehör gebracht. Singend demonstrierten Betroffene des Musikschulumzugs vom Blücherplatz zur Eintrachtstraße gegen diese Entscheidung. Und sie waren nicht die einzigen, die ihrem Unmut Luft machten.

Etliche Schülerinnen und Schüler der Abendrealschule und des -gymnasiums nahmen insbesondere Oberbürgermeister Marcel Philipp in der Bürgerfragestunde ins Visier. Den beiden städteregionalen Schulen wurde ihre Heimat in der Grundschule Eintrachtsstraße zum 1. August gekündigt. Sie befürchten, nun weite Wege zu neuen Standorten auf sich nehmen zu müssen. Alles in allem drängten rund 200 Betroffene ins Rathaus. Viele mussten im Foyer bleiben, weil der Ratssaal voll war.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert