Kita Sankt Rochus: Neuer Kletterturm im Sturm erobert

Von: svp
Letzte Aktualisierung:
14565194.jpg
Das neue Klettergerüst ist der Hit: Kinder und Erwachsene freuen sich über das Gerät bei Sankt Rochus. Foto: Kurt Bauer

Oberforstbach. Kita-Leiterin Tina Schneider hatte ihren Satz noch nicht ganz zu Ende gesprochen, da gab es schon kein Halten mehr. Sophie, Wilma und die anderen Kinder des Sonnenkindergarten Sankt Rochus hatten nun lange genug stillsitzen müssen.

Umso größer war die Freude, endlich den neuen Kletterturm in Angriff nehmen zu können. Dass das Wetter sich nicht von seiner besten Seite zeigte, war den Kindern dabei vollkommen egal. Rutsche, Kletterseil und Rampe wurden ausgiebig getestet und das fachmännische Urteil der Kleinen lautete: super Sache!

„Nach einigen Monaten der Planung und Vorlaufzeit bin ich froh, dass wir nun endlich ein neues Spielgerät realisieren konnten“, betonte Schneider. 13.000 Euro haben Anschaffung und Aufbau insgesamt gekostet. Möglich gemacht durch den Förderverein, Sponsoren und die Unterstützung vieler Eltern.

„Vor dem Kletterturm stand an derselben Stelle eine Rutsche, die mit der Zeit aber morsch wurde. Gerade, weil bei uns im Kindergarten Bewegung ein sehr wichtiger Bestandteil ist, war es uns ein großes Anliegen, an dieser Stelle für schnellen Ersatz zu sorgen. Aktuell zählen wir 42 Kinder im Alter von zwei bis sieben Jahren und in jeder Altersstufe ist Bewegung das Tor zum Lernen.“, ergänzte Schneider.

Auch Sven Quernheim, erster Vorsitzender des Fördervereins Sankt Rochus, war von dem Ergebnis begeistert und dankte den verantwortlichen Eltern für ihren Einsatz. Damit beim Toben nichts passiert, segnete Mechthild Reipen, Gemeindereferentin von Sankt Rochus, den Turm. Und während die Kinder sich auf dem neuen Multifunktionsgerät schon wie kleine Abenteurer fühlten oder sich beim Kinderschminken in einen Schmetterling verwandelten, beobachteten ihre Eltern das Treiben mit einer warmen Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert