Kiloweise Marihuana: Polizisten haben den richtigen Riecher

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Bild
Mehrere Kilo Drogen, Waffen und mehrere tausend Euro hat die Polizei am Sonntag bei einem 39 Jahre alten Mann in Aachen einkassiert. Foto: Polizei

Aachen. Weil sie den buchstäblich richtigen Riecher bewiesen, haben Polizisten am Sonntag in Aachen mehrere Kilo Drogen, zwei Schreckschusswaffen und mehrere tausend Euro bei einem 39 Jahre alten Mann einkassiert. Auf die Fährte brachte die Ermittler strenger Marihuanageruch aus dessen Auto.

Als sie den Wagen in der Reimannstraße, dessen Türe offen stand, genauer anschauten, entdeckten sie unter einer Jacke im Fußraum knapp 50 Gramm Marihuana. Wenig später traf der Wagenbesitzer ein.

Bei ihm zu Hause fanden die Ermittler weitere fünf Kilogramm Marihuana, bereits in Portionen abgepackt, eine Feinwaage, Werkzeug zum Verschneiden von Rauschgift und zwei Schreckschusswaffen. Außerdem fanden sie mehrere tausend Euro, die in einem Brustbeutel versteckt waren.

Der 39-Jährige gab an, alles für den Eigenbedarf gekauft zu haben. Die Beamten nahmen den Mann nach Angaben der Polizei vom Montag unter dem dringenden Tatverdacht fest, mit Drogen gehandelt zu haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert