KG Rübezahl Silesia: Bei der „Gala der Stars“ stimmt wirklich alles

Von: red
Letzte Aktualisierung:
9388836.jpg
Närrischer Nachwuchs: Auch die „Rübchen“ begeisterten bei der „Gala der Stars“ der KG Rübezahl Silesia im prall gefüllten Saalbau Kappertz. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. „Ich bin völlig begeistert von diesem tollen Publikum, das so aufmerksam zuhört und einen Redebeitrag auch zu schätzen weiß“, war Ingrid Kühne von ihrem Auftritt bei der KG Rübezahl Silesia im Saalbau Rothe Erde angetan. Ingrid Kühne ist erst seit ein paar Jahren als „De Frau Kühne“ im Karneval unterwegs und erlebt derzeit einen kometenhaften Aufstieg.

Grandios war ihr Auftritt, bei dem sie über ihre Erfahrungen mit ihrem pubertierendem Sohn plauderte und damit vielen Jecken im Saal aus dem Herzen sprach. Herzerfrischend war auch Volker Weininger, der als Sitzungspräsident – der vermeintlich zu tief ins Glas geschaut hatte – dem organisierten Karneval witzig-spritzig, aber mit viel Tiefgang den Spiegel vorhielt.

Edith Kravec, seit 18 Jahren Präsidentin der KG Rübezahl Silesia, huschte nicht nur ein Lächeln übers Gesicht, als sie mit der neuen Kindertanzgruppe „Rübchen“ und den Kindermariechen Ileana-Jolie Corda, Léa Fabiénne Gregoire, Zoé Amélie Gregoire und Marie-Sophie Kitt den Tanznachwuchs der Gesellschaft vorstellte. Eine Überraschung der besonderen Art hatte die Präsidentin für Vereinsmitglied Serkan Sistermanns parat. Er wurde mit dem Ehrenhut der KG geehrt.

„Dieser Prinz ist eine Wucht“, sprach eine Karnevalisten, die für die „Gala der Stars“ extra aus Köln angereist war, stellvertretend für viele im Saal. Prinz Axel II. begeisterte mit seinen närrischen Hymnen „Prente, Peäd än Öcher Platt“, „Öcher Fastelovvend“ und „Winke, Winke“.

Musikalisch rockten die Oecher Stadtmusikanten und der Parodist Mr. Tomm die „Kappertz-Hölle“, und die Stimmungstruppe „Hätzblatt“ setzte mit einem gekonnten Mix aus eigenen Songs, kölschen Stimmungshits sowie Rockklassikern einen fulminanten Schlusspunkt.

Weitere Höhepunkte waren das KK Oecher Storm und das Leverkusener Tanzkorps Die Schlehbuscher, sowie die vereinseigene Tanzabteilung mit den Mariechen Jana Contzen und Ann-Kathrin Hoos und den Tanzgruppen „Silesia-Girls” und „Los Rübos”.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert