Kasse leer: Theaterpreise sollen klettern

Von: Stephan Mohne
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Sparen, sparen, sparen lautet auch das Diktat fürs Theater Aachen. Der Kulturhort steckt in einem vorgegebenen Finanzkorsett, während die Personal- und Sachkosten klettern - seit Jahren. Selbst der rigideste Rotstift reiche nicht mehr aus, um mit dem Geld hinzukommen.

Deswegen müssen Theaterbesucher wohl bald tiefer ins Portemonnaie greifen. „Eine Anhebung der Eintrittspreise ab der Spielzeit 2009/2010 ist unvermeidlich”, heißt es in einer Vorlage für den Betriebsausschuss. Die Erhöhungen betragen bis zu einem Viertel und mehr. Seit 2004 seien die Preise aber unverändert geblieben. Am 30. April müssen sich die Politiker mit dem Thema befassen.

Der Spagat: Zum einen soll die Preiserhöhung die Theaterkunden nicht vergraulen, zum anderen soll sie aber „nachhaltig genug sein, um zumindest für einen überschaubaren Zeitrahmen Preisstabilität zu gewährleisten”, heißt es. Rauf geht es am deutlichsten in den oberen Preiskategorien, während am unteren Ende möglichst gering an der Schraube gedreht werden soll. Schließlich wolle man verstärkt junge Besucher gewinnen. Bleiben soll das „Last-minute-Ticket” für fünf Euro.

Transparenter sollen die Preise indes bei den Abos (siehe Kasten) werden. Sie sollen meist einen Nachlass von 30 Prozent bringen. Und: Ab der neuen Spielzeit soll es auch Premierenabos getrennt nach Schauspiel und Oper geben. Bei den bisherigen Abonnenten will man mit einem Bonus einer „Kündigungswelle” vorbeugen: Sie sollen erst ab der Spielzeit 2010/2011 mehr zahlen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert