„Kappertzhölle” brennt wieder

Von: Lucy Breucha
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Mit einer Neuauflage des legendären „Rock and Roll-Circus” der Rolling Stones wird die „Kappertzhölle” am 2. Oktober Oktober, 20 Uhr, zum Brennen gebracht. Hinter dem Spektakel steht der Rolling Stones-Club Aachen/Stolberg, der den „Zirkus” aus dem Jahr 1968 unter dem Motto „Beatles meets Rolling Stones” im Saalbau Rothe Erde inszeniert.

Hochkarätige musikalische Unterstützung bekommt der Rolling Stones-Club von Bands aus der Region. Den Anfang machen „Trio Akustik” aus Stolberg mit einer bunten Mischung aus Klassikern der 70er Jahre bis heute. „Wir spielen handgemachte Musik”, sagt Gitarrist, Bassist und Sänger Ben Schäfer. Die Combo legt großen Wert darauf, sich immer weiterzuentwickeln. Deswegen haben sie in ihr Instrumente-Repertoire mittlerweile ein Klavier und sogar eine Geige mit aufgenommen.

Weiter geht´s mit der Beatles-Tribut-Band „Get Back”. Das Quintett gilt in der Region als beste Coverband der Pilzköpfe aus Liverpool. Aber: „Wir wollen die Beatles nicht imitieren”, betont Solo-Gitarrist Jürgen Hartwig. In erster Linie geht es den fünf Musikern darum, die Musik der Beatles authentisch zu vermitteln.

„The Forty Licks” geben anschließend Stücke der „größten Rockband aller Zeiten” zum Besten.

Getreu nach diesem Motto bildet eine Jam Session mit Stücken von den Beatles und den Rolling Stones den Programmhöhepunkt. Mit dabei: „Get Back”, die „Forty Licks” und Special Guest Julian Dawson.

Das abendliche Musikspektakel startet um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Saalbau Rothe Erde („Kappertzhölle”) in der Hüttenstraße 45-47. Restkarten gibt es für 10 Euro bei Manfred Engelhardt unter 0171-9161493 oder beim Addi in der Hochstraße 26.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert