Kabeldiebe kauern in einem Erdloch

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Am Mittwochabend hat die Polizei vier Kabeldiebe auf frischer Tat festgenommen.

Spaziergänger hatten mehrere Personen in einem Rohbau hantieren sehen und die Polizei gerufen.

Die kam auf leisen Sohlen, umstellte das Gelände und fand bei der Durchsuchung des Rohbaus drei Männer in einem Erdloch versteckt. Der vierte Täter konnte etwas später abseits des Gebäudes festgenommen werden.

Insgesamt hatten die Männer über 100 Meter Kupferkabel zum Abtransport herausgerissen und herausgestemmt. Alleine durch das Heraustrennen der Kabel ist nach einer ersten Schätzung ein Schaden von etwa 50.000 Euro entstanden.

Der Kleintransporter, mit dem die Männer aus Aachen angereist waren, wurde sichergestellt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert