Joggerinnen begrabscht: Polizei bittet um Hinweise

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Jogger
Am Eselsweg sind in den vergangenen Tagen mehrere Joggerinnen sexuell belästigt worden. Symbolbild: dpa

Aachen. Die Aachener Kriminalpolizei fahndet nach einem Mann, der in der Nähe des Eselswegs im Aachener Osten mehrere Joggerinnen belästigt hat. Er lauerte den jungen Frauen auf - und fasste sie unsittlich an, als sie an ihm vorbeijoggten.

Laut Polizeiangaben liegen bislang vier Strafanzeigen vor. Sie datieren vom 25. und 29 April sowie vom 14. und 15. Mai. Die Tatzeiten liegen zwischen 13 und 16 Uhr.

Die Opfer beschrieben den Täter als einen etwa 20 bis 25 Jahre alten und etwa 1,70 Meter großen Mann. Die weiteren Angaben der jungen Frauen weichen allerdings voneinander ab: Sie reichen von blonden, hoch gegelten Haaren bis hin zu schwarzen Haaren. Eine Zeugin beschreibt ihn als osteuropäischen Typ.

Die Ermittler prüfen nun mögliche Zusammenhänge mit zwei ähnlichen Vorfällen in der Erzbergerallee am 29. Januar gegen 11 Uhr und im Branderhofer Weg am 12. April gegen 14.30 Uhr.

Die Polizei bittet um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen unter der Rufnummer 0241/9577-31201 oder 0241/9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten).

Leserkommentare

Leserkommentare (23)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert