Aachen - Jazz- und Orgelkonzert bei den 41. Bachtagen

Jazz- und Orgelkonzert bei den 41. Bachtagen

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Bei den 41. Aachener Bachtagen geht es unter dem Motto „Offenbarungen“ in sieben Veranstaltungen um die Facetten von Endzeit, Vergänglichkeit und Vertonungen der Apokalypse.

Altbekanntes in neuem Gewand hält das Jazzkonzert am Samstag, 15. November (19.30 Uhr, Annakirche) bereit. Mit Blue Note Bach des Bremer Jazzpianisten Jens Schöwing konnte ein Spitzenensemble gewonnen werden. In diesem Jahr wird es sein neues Programm „Invention – Reflections in Jazz“ präsentieren, das sich den Bachschen Klassikern auf kreative und geistreiche Weise widmet.

Mit der „Kunst der Fuge“ erklingt das sagenumwobene Vermächtnis Johann Sebastian Bachs im Orgelkonzert bei Kerzenschein am Sonntag, 16. November (17 Uhr, Annakirche). Zu Gast ist der Orgelvirtuose Heinrich Walther. Bachs unvollendetes Lebenswerk steht seit jeher im Spannungsfeld zwischen erhabener Unendlichkeit und menschlicher Begrenztheit.

Wie gewohnt wird der Kerzenschein die Annakirche in ein bezauberndes Lichtermeer tauchen und für eine einzigartige Atmosphäre sorgen. Eintrittskarten für beide Konzerte, jeweils zwischen 15 und 7,50 Euro (Schüler und Studierende an der Abendkasse 5 Euro), erhalten Sie in den Aachener Servicestellen des Zeitungsverlages im Verlagsgebäude, Dresdener Straße 3 und im Mediastore, Großkölnstraße 56 (gegenüber der Nikolauskirche), sowie im Musikhaus Hogrebe in der Großkölnstraße.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert