Jahresausstellung des Fotoclubs: Aus gutem Grund gibt es kein Thema

Von: aca
Letzte Aktualisierung:
6661355.jpg
Fotoclub Aachen zeigt die schönsten Aufnahmen des Jahres. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Ein bestimmtes Thema sucht man bei dieser Ausstellung vergebens – das hat nicht nur seinen Grund, sondern ist auch gut so. So kommt es, dass die Besucher eine bunte Mischung an Bildern vorfinden. Zum achten Mal findet die Jahresausstellung des Fotoclubs 2000 Aachen im Finanzamtszentrum Aachen auf der Krefelderstraße statt.

 „Vor der Jahresausstellung kommt es weder zu einer Vorauswahl der Bilder, noch werden besonders erfahrene Fotografen bevorzugt. Jeder Fotograf entscheidet persönlich welche seiner Bilder er ausstellen möchte”, so der Vorsitzende Peter Palm.

Gerade das macht diesen Fotoclub so besonders. Jedes der Mitglieder hat die Chance seine Bilder und damit auch seine Vorlieben zu zeigen. Auch ein Neuling hat die Möglichkeit seine Fotografien ausstellen zu können. Diese Möglichkeit ist eine große Motivation für die Mitglieder des Vereins.

Professor Dr. Peter Cardinal freute sich besonders, dass so viele Fotobegeisterte zur Eröffnungsfeier erschienen waren. Er selbst ist seit der Gründung des Clubs im Jahre 2000 Mitglied und hat auch einige Bilder in der diesjährigen Ausstellung veröffentlicht. Das besondere am Fotografieren ist für Cardinal, dass man die Möglichkeit hat, etwas Geschehenes mehrmals zu durchleben; beispielsweise bei einer Reise. Zuerst bereite man die Reise vor, während der Reise mache man viele Fotos, und nach der Reise verarbeite man die Fotos und verewige sie in einem Album. So könne man einen Urlaub drei Mal erleben.

Hermann Brüll ist auch einer der ausstellenden Fotografen. Er fotografiert seit seinem zehnten Lebensjahr. Für neun Mark hat er damals seine erste Kamera gekauft. „Ich verlasse das Haus so gut wie nie ohne meine Kamera“, versichert Brüll. ,,Als Fotograf sieht man immer Motive, die man festhalten möchte.“

Die Ausstellung des Fotoclubs 2000 können sich Besucher täglich kostenlos bis zum 17. Januar ansehen. Wie auch in den Vorjahren kann man dann drei Favoriten auswählen, über einen Wahlzettel abstimmen und so den Fotografen eine Rückmeldung geben.

Wer selbst gerne zum Fotoapparat greift ist herzlich eingeladen den Fotoclub 2000 zu besuchen und an einem der Clubtreffen auf Schloss Schönau teilzunehmen. Man kann sich wenden an den Club-Vorsitzenden Peter Palm unter p.palm@fotoclub2000-aachen.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert