Iraner demonstrieren auf dem Markt gegen Ahmadinedschad

Von: zva
Letzte Aktualisierung:
iranerdemo
Am Dienstagabend haben etwa 200 Iraner auf dem Marktplatz friedlich demonstriert - gegen ihren Präsidenten, gegen Wahlfälschung und für mehr Demokratie. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Auf dem Aachener Marktplatz ist es am Dienstagabend zu einer Großdemo von etwa 200 Iranern gekommen. Die Demonstranten trugen Protestplakate, auf denen «Wo ist meine Stimme» zu lesen war.

Nach Angaben der Aachener Polizei handelt es sich bei der Demonstration um eine ordnungsgemäß angemeldete und genehmigte Demonstration.

Der Protest richtet sich gegen die umstrittenen Wahlergebnisse der Präsidentschaftswahl im Iran vom vergangenen Freitag. Dabei war der derzeitige Amtsinhaber, der ultrakonservative Mahmud Ahmadinedschad, mit 63 Prozent der Stimmern wiedergewählt worden.

Kritiker und Opposition werfen dem Regime in Teheran Wahlfälschung vor.

Im Iran und insbesondere in Teheran gehen seit Tagen Hunderttausende auf die Straße. Im Verlauf des Dienstags ist es in Teheran erneut zu schweren Ausschreitungen mit Toten und Verletzten gekommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert