Interreligiöser Kalender für 2010 in zweiter Auflage

Von: epd
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der Aachener Interreligiöse Kalender 2010 liegt jetzt in der zweiten Auflage vor. Kindergärten, Schulen, soziale Einrichtungen und auch viele private Haushalte aus ganz Deutschland hätten in den vergangenen Wochen großes Interesse an dem Kalender gezeigt, der von Vertretern verschiedener Religionsgemeinschaften herausgegeben wird, teilte die Stadt Aachen am Montag mit.

Nun könne der Kalender wieder kostenlos bei der Stadt bestellt werden.

Auch die zweite Auflage des Kalenders biete Auskunft über die verschiedenen Termine der unterschiedlichen religiösen und weltlichen Feste, Feier- und Gedenktage, hieß es. Entstanden ist der Kalender im Arbeitskreis „Dialog der Religionen” unter Leitung der Integrationsbeauftragten der Stadt, Iris Kreutzer. Er berücksichtigt christliche, jüdische, islamische und hinduistische Feiertage sowie Festtage der Bahai-Religion.

Erhältlich ist der Kalender bei der Stabsstelle Integration unter Telefon 0241/432-0, per E-Mail an integration@mail.aachen.de oder als Download im Internet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert