Informationen von der Geburt bis zum richtigen Spielzeug

Von: red
Letzte Aktualisierung:
12298192.jpg
Laden ein zur 1. Aachener Babymesse im Luisenhospital: (v.l.) Thea Zielinski (Leiterin Gesundheitszentrum), Rebecca Gerber (Leiterin des Kreißsaals), Nicole Kuckartz (Luisenhospital), Andreas Grbic (Organisation) und Dr. Dirk Crommelinck (Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe). Foto: Andreas Steindl

Aachen. Die 1. Aachener Babymesse mit einem Tag der offenen Tür der Geburtshilfe startet am kommenden Samstag, 4. Juni, ab 10 Uhr im Luisenhospital Aachen. Der Eintritt ist frei.

„Mit rund 1000 Geburten jährlich sind wir eine der größten Geburtskliniken im Kreis Aachen“, erklärt Werner Reiche, Vorstand des Luisenhospitals. „Um zu zeigen, wie vielseitig die Unterstützung für werdende Eltern und junge Familien in der Region ist, laden wir am kommenden Samstag zur ersten Aachener Babymesse in unser Haus ein“, so Reiche weiter.

Rund 40 Sozial- und Beratungseinrichtungen, Dienstleister und Produkthersteller sowie das Team der Geburtshilfe im Luisenhospital präsentieren sich an diesem Tag in der Zeit von 10 bis 15 Uhr. „Wir wollen allen Interessierten die Gelegenheit bieten, sich umfassend über die verschiedenen Leistungen aus und um Aachen zu informieren. Deshalb haben wir viele verschiedene Dienstleister eingeladen, die einen Querschnitt aus der Region präsentieren“, ergänzt Dr. Dirk Crommelinck, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

Mit dabei sind auch Aussteller, die beratende und soziale Angebote anbieten. Die Abteilung der Geburtshilfe des Krankenhauses beteiligt sich an der Messe mit zahlreichen Informationen rund um die Themen „Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach“. So können Interessierte am Stand der Hebammen mehr über den Schwangerschaftsverlauf und die Geburt erfahren. Dr. Crommelinck hält mit Hebamme Rebecca Gerber, Leiterin des Kreißsaals und der Wöchnerinnenstation, einen Vortrag zur sicheren und familienorientierten Geburtshilfe am Luisenhospital. Auch das Gesundheitszentrum Treffpunkt Luise präsentiert sein umfangreiches Kursprogramm. „Während der Messe möchten wir unsere Kursangebote rund um Schwangerschaft und Geburt sowie für die Zeit danach vorstellen“, erläutert Leiterin Thea Zielinski.

Damit die Besucher am Messetag einen Blick hinter die Kulissen der modernen Geburtsklinik werfen können, sind die Kreißsäle im vierten Obergeschoss, die Wöchnerinnen- und die Neugeborenenstation für alle Besucher geöffnet. Vor Ort stehen Ansprechpartner aus den Abteilungen für Fragen bereit.

In den Luisensälen beraten die Aussteller an den Ständen unter anderem zu sozialen Angeboten, zu Babynahrung, Spielwaren, Tragetechniken oder Kinderbüchern und bieten ihre Produkte mit attraktiven Messerabatten an.

Leckeres vom Grill und Kuchen zu günstigen Preisen, Kinderattraktionen wie Kinderschminken und Luftballonkünstler runden den Familientag für Groß und Klein ab.

Nur am Messetag selbst bietet das Luisenhospital allen Schwangeren, die sich an diesem Tag zu ihrer Entbindung im Luisenhospital anmelden, ein attraktives Komfort-Paket mit zahlreichen Zusatzleistungen an.

Schwangere, Väter, Mütter und Familien sind herzlich eingeladen, die Babymesse von 10 bis 15 Uhr zu besuchen. Der Eintritt ist frei.Weitere Informationen zur Babymesse und zum Programm gibt es im Internet unter www.luisenhospital.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert