In wenigen Wochen wird es musikalisch im Das Da Theater

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Proben für die nächste Premiere laufen in der Liebigstraße bereits auf Hochtouren. Im Das Da Theater wird fleißig an der diesjährigen Musikproduktion gearbeitet.

Nachdem im vergangenen Jahr ein großes Ensemble bei „Airport“ ohne gesprochenen Text auf der Bühne stand, präsentiert sich „Eine Sommernacht“ von David Greig und Gordon McIntyre als intensives Zwei-Personen-Stück mit Schauspielszenen und viel Musik.

Auf der Bühne agiert neben Tobias Steffen die Kölner Schauspielerin und Sängerin Regina Winter. Sie werden von Christoph Eisenburger und Tom Schreyer auf diversen Instrumenten live begleitet.

Eine Weinbar in Edinburgh. Helen, erfolgreiche Scheidungsanwältin, wird mal wieder von ihrem verheirateten Liebhaber versetzt. Bob, ein Kleinkrimineller, wartet auf seinen nächsten Auftrag. Für beide ist es besser, in dieser Nacht nicht allein zu sein, und sie werden sich ja sowieso nie wiedersehen. Denken die beiden...

Doch schon am nächsten Morgen stehen sie sich verkatert und nach vielen Pannen vor einer Kirche gegenüber. Helen im zerrissenen Brautjungfernkleid und Bob mit einer ramponierten Plastiktüte in der Hand mit 15 000 Pfund; woher tut nichts zur Sache. Da sie keine anderen Pläne haben, verbringen sie einen gemeinsamen Tag, eine gemeinsame Mittsommernacht, in der sie die gesamten 15 000 auf den Kopf hauen, eine Menge Alkohol trinken, Fremden begegnen und Geschichten erleben, von denen man noch seinen Enkelkindern erzählen würde - wenn man denn welche hätte.

Premiere ist am Donnerstag, 16. März, um 20 Uhr. Aufführungen sind bis zum 14. Mai 2017 geplant. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten sind im Theaterbüro in der Liebigstraße (Telefon 0241/161688) und im Buchladen in der Pontstraße 39 (Telefon 0241/28008) erhältlich.

Kartenanfragen können auch über die Webseite gestellt werden. Weitere Informationen unter www.dasda.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert