In Front Festival 2014 im Sinne Karls des Großen

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Das Karlsjahr neigt sich dem Ende zu und die Gesellschaft für Zeitgenössische Musik Aachen e.V. möchte sich auf eine ganz besondere Art von Karl dem Großen verabschieden.

Egal, ob skurril, feierlich oder spannend. Der Blick auf Aachens Karl wird ein anderer sein, als gewohnt. Alle Interessierten können vom 6. bis 8. November die musikalischen Highlights des Programms genießen.

Am Donnerstag, 6. November, reflektiert das Neue Musik Ensemble Aachen musikalisch ausgewählte Ereignisse aus dem Leben Karls des Großen. Die Musik lässt dabei Stimmungen und Assoziationen zu Themen wie Macht, Leid, Frieden und Tod entstehen.

Am Freitag gibt es dann den Totentanz mit Karl. Ein szenisch-musikalischer Reigen unter dem Motto „Memento mori“, symbolisch bezogen auf Karls Leben. Nach einer genussvollen Pausensuppe geht es weiter mit Jazz. Der Träger des „Neuen Deutschen Jazzpreises 2014“ Trialingvo durchstreifen die Grenzbezirke zwischen ethnischer Inspiration und improvisierter Musik.

Der Samstag hält gleich zwei Highlights bereits. Ab 19.30 Uhr bietet „Karlomagnia“ ein Mix aus Krimilesung und Neuer Musik. Konzipiert wurde diese Veranstaltung von der argentinischen Pianistin und Komponistin Adriana Sanchez, die augenzwinkernd die Fäden von Lesung, Musik und Interaktion mit dem Publikum verwebt.

Anschließend folgt der zweite Träger des neuen deutschen Jazzpreises. „Lichtspielhaus“ heißt die aktuelle CD des Duos von Claudius Valk und Sebastian Sternal. Hier ist der Name Programm, denn die beiden Künstler beherrschen das Spiel mit Licht, Farben und Klängen meisterhaft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert