Aachen - In Drimborn zieht neues Leben ein

Radarfallen Bltzen Freisteller

In Drimborn zieht neues Leben ein

Von: Joachim Rubner
Letzte Aktualisierung:
drimbornbild
Neue Zukunft nach mehr als zweijährigem Leerstand: Das traditionsreiche Restaurant Drimborner Wäldchen hat einen Käufer gefunden, der wieder Gastronomie anbieten will. Foto: Harald Krömer

Aachen. Mehr als zwei Jahre stand das traditionsreiche Restaurant Drimborner Wäldchen nach dem Tod des früheren Pächters leer. Jetzt soll es mit dem früher sehr beliebten Restaurant direkt neben dem Aachener Tierpark „Euregio-Zoo” bald wieder aufwärts gehen.

In seiner jüngsten nichtöffentlichen Sitzung stimmten die Mitglieder des Wohnungs- und Liegenschaftsausschusses einstimmig dem Konzept eines Interessenten zu, der das in einem Park gelegene Restaurant wieder zu neuem Leben erwecken will.

Gelernter Koch

Der gelernte Koch, der aus einer traditionsreichen Aachener Süßwarenhersteller-Familie stammt, arbeitet im Augenblick in der Nähe von Hamburg bei einem Sternekoch und will sich mit dem Restaurant Drimborner Wäldchen selbstständig machen.

Mit seinem Konzept, das er der Stadt Aachen - wie auch die anderen drei ernsthaften Bewerber - vorlegen musste, überzeugte er. Gehobene Gastronomie soll bald an der Drimbornstraße angeboten werden.

Auch sagte der Koch zu, dass das zum Teil unter Denkmalschutz stehende Gebäude grundlegend saniert wird. Auch diese Kosten will der neue Besitzer übernehmen.

Mit dem neuen Gastronomiebetrieb, der aufgrund der umfangreichen Sanierungsarbeiten vermutlich nicht vor 2010 öffnen wird, ist damit ein heißer Wunsch der Politiker in Erfüllung gegangen.

Mehrere Interessenten für das ehemalige Restaurant Drimborner Wäldchen hatten nämlich vor, die Nutzung grundlegend zu ändern. Sogar Büroräume und eine Tierarztpraxis waren zeitweise im Gespräch.

Der renommierte Koch hatte zudem das Höchstgebot für die Immobilie abgegeben. Ebenfalls ist sichergestellt, dass der bisherige Charakter des Gebäudes trotz der kompletten Sanierung - unter anderem wird die Küche grundlegend erneuert - erhalten bleibt.

Bereits in vier Wochen soll der Notarvertrag zwischen der Stadt Aachen und dem Koch über den Verkauf des Restaurants, dass früher in Erbpacht geführt wurde, unter Dach und Fach sein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert