Aachen - Hose gestrichen voll: Dealer verrichtet sein Geschäft im Streifenwagen

Hose gestrichen voll: Dealer verrichtet sein Geschäft im Streifenwagen

Von: bpol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Um eine beachtliche Menge Heroin verschwinden zu lassen, hat ein 33-jähriger Mann noch im Streifenwagen seinen Darm entleert.

Der aus Russland stammende und in Rheinland-Pfalz wohnende Mann war mit seiner vierjährigen Tochter unterwegs gewesen, als er von der Polizei am Rastplatz der Autobahn bei Aachen überprüft wurde.

Zunächst fanden die Beamten ein dem Waffengesetz unterliegendes Messer. Ein Drogen-Wischtest verlief positiv, so dass der Mann mit Tochter im Streifenwagen zur Dienststelle gebracht wurde.

Während der Fahrt vernahmen die Beamten einen Geruch der Darmentleerung, der jedoch nicht von dem Kleinkind stammte. Der Mann hatte sein Geschäft während der Fahrt im Streifenwagen verrichtet und versucht, auf diese Weise das im Darm transportierte Rauschgift verschwinden zu lassen.

130 Gramm Heroin befanden sich in dem Transportcontainer. Der Mann wurde festgenommen; das Kind wurde in die Obhut des Jugendamtes übergeben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert