Hohe närrische Auszeichnung für den „tanzenden Kaiser Karl“

Von: nk
Letzte Aktualisierung:
9185505.jpg
Auszeichnung: Ex-Karnevalsprinz Bernd Marx (links) erhielt aus den Händen von Börjerwehr-Kommandant Michael Hommelsheim die Jupp-Schollen Gedächtnisplakette. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Die Tröötemann-Enthüllung und Verleihung der Jupp-Schollen-Gedächtnisplakette der Stadtwache Öcher Börjerwehr im Kapuziner Karree gleicht einem närrischen Neujahrsempfang. Zum elften Mal fand jetzt die jecke Sause statt, bei der Kommandant Michael Hommelsheim stolz sein neues Programm präsentierte unter dem Motto „Vür jrösse all die Jecke op en Welt, woe Clownjesech än Pappnas zählt“.

Der designierte Aachener Prinz Axel II. fungierte mit seinem Hofstaat als Eisbrecher und eröffnete das Programm um 11.11 Uhr. Er persönlich enthüllte den Tröötemann, der ab sofort hoch oben im Lichthof des Karrees über das karnevalistische Treiben wacht. Erst am Veilchendienstag wird die Symbolfigur in einer Prozession zu Grabe getragen und um punkt Mitternacht vor dem Theater verbrannt.

Ein Höhepunkt des Frühschoppens war der Auftritt der Piraten-Damen des Karnevalsvereins aus Gressenich: Die Showtanzgruppe des befreundeten Vereins hat es einfach drauf, begeistert mit wunderschönen Kostümen, flotter Musik und pfiffigem Tanz.

Noch im vergangenen Jahr hat Bernd Marx in schwindelnder Höhe den Tröötemann enthüllt – in diesem Jahr stand er mit beiden Beinen fest auf der Bühne und freute sich über die Auszeichnung mit der Jupp-Schollen-Plakette. Die Laudatio auf den 33. Träger der Medaille hielt der Vorjahrespreisträger Gerd Simons.

Der 45-jährige Bernd Marx, Aachener Prinz 2014, ist ein engagierter Fastelovvendsjeck. Bis der Dürener Tanzprofi im März 2007 als Trainer der Showtanzgruppe „Friends of Fantasy“ der KG Horbacher Freunde verpflichtet wurde, war er in Aachen ein unbeschrieben Blatt. Das sollte sich schnell ändern. Bernd Marx ist ein Mann der Bühne, der als „tanzender Kaiser Karl“ während seiner Prinzregentschaft in Aachen Akzente gesetzt hat.

Der Träger des BDK-Tanzabzeichens in Gold mit Brillanten ist sehr verbunden mit dem Aachener Karneval Er ist aufgrund seiner Erfolge mit der Showtanzgruppe Friends of Fantasy „offizieller närrischer Botschafter“ der Stadt Aachen und wurde in seiner bisherigen Tanzlaufbahn drei Mal Deutscher Meister im Schautanz.

Seine Laufbahn und seine Erfolge als Cheftrainer setzt er mit der neuen Schautanzgruppe des Aachener Karnevalsvereins fort. Er hat die AKV-Tanzabteilung durch ein Tanzmariechen bereichert und sich mit der Schautanzgruppe bereits für das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft 2015 qualifiziert. Außerdem trainiert er das neue Tanzpaar der Prinzengarde, Sabrina Hagen und Marco Krings. „Bernd Marx lebt und liebt den Karneval. Nimmermüde engagiert er sich für den karnevalistischen Tanzsport“, betonte Gerd Simons.

Als Dank für die Ehrung schenkte der neue Preisträger Kommandant Michael Hommelsheim einen Auftritt seiner AKV-Showtanzgruppe bei einer der kommenden Veranstaltungen der Börjerwehr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert