Hörn: 41 abgestorbene Bäume werden gefällt

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Baumkolonne des Aachener Stadtbetriebs wird von Montag, 4. Juli, 7.30 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 15. Juli, Baumpflegearbeiten in den Bereichen Ahornstraße, Melatener Straße und Seffenter Weg vornehmen. Es werden 41 altersbedingt abgestorbene Bäume gefällt.

Bei 28 Bäumen ist ein massiver Rückschnitt notwendig. Bei den weiteren rund 140 Bäumen werden Pflegeschnitte vorgenommen. Wegen der akuten Gefährdungslage ist diese Maßnahme kurzfristig erforderlich. Sie dient ausschließlich der Verkehrssicherung und damit der Sicherheit der Anwohnerinnen und Anwohner sowie aller Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer.

Die Maßnahme wird auf ein absolutes Mindestmaß reduziert. Stark geschädigte Bäume werden, soweit verantwortbar, lediglich zurückgeschnitten, um den Eingriff in das Ortsbild zu minimieren. Der städtische Fachbereich Umwelt hat eine Genehmigung für die Gesamtmaßnahme erteilt. Die Gesamtsituation des Baumbestandes auf der Hörn erfordert, angesichts einer Vielzahl von Defiziten, ein planerisches Gesamtkonzept, um den Charakter eines durchgrünten Stadtteils mit einer Vielzahl von Alleen und Grünbereichen dauerhaft zu sichern.

Anliegende Straßen- sowie sonstige Tiefbauplanungen sind dabei zu berücksichtigen. Aus diesem Grund werden Nachpflanzungen an den jetzigen Baumstandorten zu einem überwiegenden Teil zurückgestellt. Zielsetzung ist jedoch, die Baumbilanz der Hörn mittelfristig zumindest gleichwertig zu gestalten.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert