Hochschulsportshow: Athleten zeigen ihr Können

Letzte Aktualisierung:
13794706.jpg
Das Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen setzt die Bandbreite des Sportangebots seit 1990 spektakulär in Szene. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Großes Happening nicht nur für Studierende: Das Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen (HSZ) lädt am Dienstag, 7. Februar, zur Hochschulsportshow ein – dem Event, das die Bandbreite des Sportangebots seit 1990 spektakulär in Szene setzt.

Ab 18.30 Uhr wartet ein vielfältiges Programm mit beeindruckenden Darbietungen in der Sporthalle am Königshügel auf die rund 600 Gäste. Der Vorverkauf ist gestartet. Traditionell beginnt das Programm mit der Ehrung der Sportlerinnen und Sportler. Hier werden der Spitzensportpreis des Aachener Hochschulsports powered by Stawag sowie der Ehrenamtspreis der Sparkasse Aachen verliehen.

Direkt im Anschluss erwartet die Besucher ein Showprogramm der Extraklasse: Eine breite Auswahl an Sportgruppen zeigt die Vielfalt des Hochschulsports in kreativen Vorführungen. Neben den Choreographien unterschiedlicher Tanzgruppen dürfen sich die Zuschauer auf artistische Turneinlagen, asiatischen Kampfsport sowie auf weitere athletische Darbietungen freuen. Musikalisch begleitet wird die Hochschulsportshow von „Full House“, der Bigband der FH Aachen.

Karten gibt es im Vorverkauf für 6 Euro. Erhältlich sind die Tickets an folgenden Stellen: Service Point des Hochschulsportzentrums, Mies-van-der-Rohe-Straße 3 (0241/8024390); Infostelle der RWTH, Hauptgebäude Templergraben (8094075); RWTH-AStA, Pontwall 3 (8093792); FH-AStA, Stephanstraße 58-62, (600952807).

Einlass ist ab 17.45 Uhr. Das Showprogramm startet direkt nach der Ehrung um 19 Uhr. Im Anschluss veranstaltet der AStA ab 23 Uhr eine Aftershow-Party im Apollo, Pontstraße.

Jeder Gast, der im Besitz einer Eintrittskarte ist, erhält ermäßigten Zutritt. Weitere Infos unter www.hochschulsportshow.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert