Hochkarätiges Gastspiel bei „wmc on tour“ im Eurogress

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Mit der Reihe „wmc on tour“ haben Konzertbesucher in ausgewählten Städten der Euregio die Möglichkeit, einige der internationalen Spitzenorchester, die derzeit in Kerkrade bei Konzerten und Wettbewerben des World Music Contest (WMC) ihr musikalisches Können zeigen, zu erleben.

Für das Aachener Konzertpublikum wird es in der kommenden Woche soweit sein: Am Freitag, 21. Juli, 19.30 Uhr – zwei Tage vor ihrem Wertungsspiel in Kerkrade – präsentiert die Bläserphilharmonie Aachen ihr Wettbewerbsprogramm im Eurogress an der Monheimsallee und gestaltet mit dem European Union Youth Wind Orchestra im Eurogress ein gemeinsames Konzert.

Die Bläserphilharmonie Aachen, das erste sinfonische Blasorchester auf Höchstniveau in der Innenstadt, konnte sich bereits drei Jahre nach ihrer Gründung als eines von drei deutschen Blasorchestern für die Teilnahme beim WMC qualifizieren und tritt dort in der ersten Division an.

Mit dem European Union Youth Wind Orchestra unter der Leitung des renommierten Dirigenten Jan Cober reist eines der besten Blasorchester weltweit an. Die Konzertbesucher erwartet ein außergewöhnliches Programm mit Werken von Sparke, Pütz, Ma-shima und Asins Arbó.

Vor dem Konzert, um 19 Uhr, geben Jan Cober und der luxemburgische Komponist Marco Pütz im Foyer eine Einführung. Karten zum Preis von 17,50 Euro (8 Euro ermäßigt) sind über www.blaeserphilharmonie-aachen.de, im Schreibwarengeschäft Frankenne (Schurzelter Straße) und im Musikhaus Hogrebe (Großkölnstraße) erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert