Heuschober brennt lichterloh: Schwierige Löscharbeiten

Von: heck
Letzte Aktualisierung:
feuer scheune venwegener straße
Ein brennender Heuschober bei Kornelimünster hat am Dienstagabend Feuerwehren aus dem Aachener Osten vor große Herausforderungen gestellt. Die lichterloh brennende Scheune in der Nähe des Vennbahnweges stand in stark ansteigendem Gelände, so dass die Brandbekämpfer das Löschwasser zunächst mit geländegängigen Fahrzeugen zum Brandort bringen mussten. Foto: Ralf Roeger
ivwblaulicht

Aachen. Ein brennender Heuschober in unwegsamem Gelände hat am Dienstagabend die Feuerwehren im Osten von Aachen vor Herausforderungen gestellt. Das Löschwasser musste zunächst mit Fahrzeugen an den Brandort gefahren werden, bis Leitungen gelegt werden konnten.

Kurz nach 18 Uhr war das Feuer in der Scheune nahe einem Reiterhof an der Venwegener Straße ausgebrochen. Das etwa 30 Meter lange Gebäude stand in der Nähe der Vennbahntrasse. Das Gelände steigt so stark an, dass Straßenfahrzeuge nicht zum Brandort vordringen konnten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert