Aachen - „Herzen in Weiß“ und eine irre Roboterbraut

„Herzen in Weiß“ und eine irre Roboterbraut

Von: mh
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Das Theater Tacheles nimmt die Mechanismen der Mattscheiben-Manie mit einer bissigen Bühnenproduktion auf die Schippe. Ab Freitag, 19. April, zeigt die umtriebige Aachener Truppe Alan Ayckbourns TV-Satire „Ein komisches Talent“ im Space des Ludwig Forums an der Jülicher Straße. Und legt damit bereits ihre 20. Inszenierung vor.

In Ayckbourns gepfefferter Persiflage sind die vermeintlichen Seifenopern-Stars längst wegrationalisiert und durch mehr oder minder bühnenreif programmierte Schauspiel-Roboter ersetzt worden. Am Set zur x-ten Folge der Krankenhaus-Schmonzette „Herzen in Weiß“ bricht dennoch auch manches Herz aus Fleisch und Blut.

Schwer verliebt in JFC 31333

Ausgerechnet Regie-Assistent Adam verguckt sich in eine computergesteuerte Knallcharge, die seinen Chef wegen eines komischen Knicks im Speicherchip mit allzu menschlichen Heiterkeitsausbrüchen in Rage versetzt. Adam versucht der anarchistischen „Aktroidin“ mit dem charmanten Künstlernamen JFC 31333 einen Weg ins ganz reale Leben zu bahnen – natürlich mit reichlich turbulenten Folgen . . .

„,Ein komisches Talent‘ ist eine böse Satire auf die moderne Unterhaltungsindustrie und die fortschreitende Automatisierung“, sagt das Ensemble. Regisseur Stephan Wurfbaum versteht seine Inszenierung auch als Hommage an klassische Comedy-Helden wie Buster Keaton oder Laurel und Hardy. Neben Philipp Michalschik (Adam) und Ramona Rettmann (JFC 31333) spielen Tobias Valtinat, Frank Hagedorn, Holger Telke, Gertraud Dörre, Elisabeth Boii, Sabine Wild und Anne Emons.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert