Hängepartie um die teuren Hängematten

Von: Stephan Mohne
Letzte Aktualisierung:
(keine)Hängematten am Lousber
(keine)Hängematten am Lousberg haengmja2

Aachen. Der Blick von dort in die Soers kann sich wirklich sehen lassen. „Lousberg-Terrasse” nennt sich das, was da im Rahmen des durchaus umstrittenen weil teuren und - zum Beispiel in Bezug auf gepinselte Morsezeichen an Straßenlaternen - teils nicht gerade leicht zugänglichen Euregionale-Projekts „Weißer Weg” in den Hang gebaut wurde.

Und diesen Blick sollte man aus großen Metallhängematten heraus genießen können. Eine Art Prototyp war das, was dort aufgehangen wurde. Die Freude währte jedoch gerade einmal zwei Jahre, dann waren die Matten hinüber.

Das war im September 2010. Damals wurden die Liegegelegenheiten, die über einem großen Sandkasten an Stahlpfählen befestigt waren, gesperrt und mit rot-weißem Flatterband umwickelt. Denn bereits nach dieser kurzen Zeit waren sie an vielen Stellen gerissen, eine Benutzung wurde zur Gefahr. Und das bei einer Konstruktion, die insgesamt nicht weniger als 220.000 Euro gekostet hatte. Heute, fast ein Jahr später, sucht man die Hängematten immer noch vergebens. Eigentlich sollten sie durch eine stabilere Version ersetzt werden.

Dass dies immer noch nicht geschehen ist, davon erfuhr die Stadt am Donnerstag offenbar durch eine AZ-Anfrage. „Wir sind davon ausgegangen, dass das bereits geschehen ist”, so Axel Costard vom Presseamt. Zumindest sei es so mit der Herstellerfirma abgesprochen gewesen. Mit Nachdruck wolle man sofort darauf hinwirken, dass die neuen Matten nun kommen.

Zumindest ist eine Befürchtung nicht eingetreten. Jene nämlich, dass die Stadt selber für die neuen Matten bezahlen muss. Dem ist nun laut Costard nicht so. Es handele sich vielmehr um einen Umtausch. Die ersten Hängematten hätten ein Konstruktionsproblem gehabt.

Wann die neuen Metallteile denn nun aufgehangen werden, konnte die Stadt am Donnerstag allerdings auch nicht konkret in Erfahrung bringen. Nur soviel war zu erfahren: „Die Matten sind in Arbeit.” Wird auch Zeit, denn sonst ist die Sommerhängemattenliegeperiode für dieses Jahr auch schon fast wieder vorbei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert