Aachen - Gurken wachsen nun im eigenen Kita-Garten

CHIO Freisteller

Gurken wachsen nun im eigenen Kita-Garten

Von: tih
Letzte Aktualisierung:
5705162.jpg
Der Bewegungskindergarten Zauberwald lässt Gurken wachsen: Leiterin Nadine Schümann und Nadine Frey vom Stadtsportbund freuen sich über den Pluspunkt Ernährung der zertifizierten Einrichtung. Foto: Kurt Bauer
5715852.jpg
Der Bewegungskindergarten Zauberwald lässt Gurken wachsen: Leiterin Nadine Schümann und Nadine Frey vom Stadtsportbund freuen sich über den Pluspunkt Ernährung der zertifizierten Einrichtung. Foto: Kurt Bauer

Aachen. Bei strahlendem Sonnenschein tollen die Jungen und Mädchen der AWO-Kindertagesstätte Zauberwald über das große Außengelände. Viele von ihnen fahren auf Drei- und Fahrrädern. Auf den Tischen stehen selbstgemachte Fruchtcocktails, es gibt Erdbeeren und Trauben am Spieß

. Die Stimmung ist ausgesprochen gut, es wird viel gelacht. Und dazu gibt es auch einen Grund: Denn ab sofort darf sich die AWO-Kita Zauberwald offiziell „Anerkannter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung nennen“.

Seit 2011 ist die AWO-Kita in der Gartenstraße ein anerkannter Bewegungskindergarten. Sport und Bewegung werden hier in den Vordergrund gestellt. Die 40 drei- bis sechsjährigen Kinder sollen lernen, was ihrem Körper schon in jungen Jahren gut tut und was eben nicht. „Wir möchten den Jungen und Mädchen schon früh ein Gefühl für die richtige Lebenshaltung und -einstellung vermitteln“, beschreibt Nadine Schümann, Leiterin der Kita.

Der Pluspunkt Ernährung soll das Programm abrunden. „Wir haben ein Gewächshaus gebaut und werden unter anderem unsere eigenen Gurken anbauen. Für viele Stadtkinder ist es toll, einmal zu sehen, woher die Gurken überhaupt kommen“, so Schümann weiter. Außerdem gibt es jeden Montag ein gemeinsames, gesundes Frühstück zum Start in die Woche.

Doch nicht nur den Kindern kommt der gesunde Tagesablauf zugute. Auch die Eltern werden mit ins Boot genommen. „Durch ein Eltern-Coaching soll die Nachhaltigkeit gefördert werden. Das ist ganz wichtig in Sachen Gesundheit und Ernährung. Es nützt ja nichts, wenn die Kinder in der Kita gesund leben, Zuhause aber dann dauernd Fanta trinken“, sagt Nadine Frey vom Stadtsportbund.

Die Verleihung der Plakette und der Urkunde findet in einem feierlichen Rahmen gemeinsam mit Vertretern der Kita, der AWO und dem Stadtsportbund Aachen statt, der das landesweite Projekt der Bewegungskindergärten regional koordiniert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert