Grundstein gelegt: Vier-Sterne-Hotel an der Sandkaulstraße

Letzte Aktualisierung:
8872148.jpg
Bei der Grundsteinlegung des neuen Vier-Sterne-Hotels in aachen: Hans Hugenholtz, Marcel Philipp, Björn Schlum und Roman Caresani (v.l.). Foto: Michael Jaspers

8872142.jpg
Hier an der Sandkaulstraße soll das neue Vier-Sterne-Hotel bis zum Frühjahr 2016 fertig gebaut werden. Foto: Michael Jaspers

Die Geschichte des Projekts war wechselhaft und langwierig, doch jetzt scheint das Ganze auf die Zielgerade einzubiegen: Gestern ist der Grundstein für das neue „Innside Meliá“-Hotel an der Sandkaulstraße gelegt worden.

Bis zum Frühjahr 2016 sollen an der Stelle, wo Jahrzehnte ein alter Kriegsbunker stand, 158 Hotelzimmer, Konferenzräume, eine „Skybar“ und ein Panorama-Restaurant mit Dachterrasse entstehen. Gebaut und betrieben wird das Vier-Sterne-Hotel von der HPG Hotel Aachen GmbH, deren Geschäftsführer Hans Hugenholtz und Roman Caresani den Grundstein mit Oberbürgermeister Marcel Philipp und Björn Schlun von der Bauunternehmung Schlun in der Erde versenkten. Mieterin ist die spanische „Meliá“-Kette mit Sitz auf Mallorca, die weltweit rund 350 Hotels betreibt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert