Aachen - Grüne: Volkshochschule und Stadtbibliothek zusammenlegen

Grüne: Volkshochschule und Stadtbibliothek zusammenlegen

Von: Eva Onkels
Letzte Aktualisierung:
9998750.jpg
Bald vereint? Die Grünen schlagen vor, die Stadtbibliothek (rechts) und die VHS im Bushof zu vereinen – allerdings nicht im heutigen Bauwerk, sondern in einem „neuen Bushof“. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Dass der Bushof nicht gerade zu den ansehnlichsten Gebäuden der Stadt Aachen gehört, dürfte unbestritten sein – nicht nur deshalb hatte der Stadtrat bereits vor einigen Jahren einen Hochbauwettbewerb für einen Neu- oder Umbau des Bushofes beschlossen. Doch seit diesem Entschluss ruhen alle weiteren Pläne. Weder ist der Wettbewerb ausgeschrieben worden, noch sind die Pläne anderweitig verfolgt worden. Die Grünen-Fraktion im Stadtrat will dies nun ändern.

In einem Antrag, der in den nächsten Rat gehen soll, möchte man über einen „Treffpunkt Bildung am neuen Bushof“ diskutieren: „Wir möchten die Volkshochschule und die Stadtbibliothek in einem neuen Bushof vereinen“, so Michael Rau, planungspolitischer Sprecher der Grünen und stellvertretender Fraktionssprecher.

Wenig versteckt beklagen Michael Rau und Aida Beslagic, dass die Stadt sich zwar – notwendigerweise – auf das Ludwig Forum und das Suermondt-Ludwig-Museum sowie neuerdings auch auf das Casino konzentriert, die öffentlichen Einrichtungen, die von mehr als tausend Menschen pro Tag frequentiert werden, aber viel zu wenig Beachtung erfahren würden.

„Es ist höchste Eisenbahn, dass das jetzt endlich beginnt“, so Rau weiter. Die Idee, Stadtbibliothek und VHS zusammenzulegen, ist nicht neu und von einigen Kommunen in Bayern bereits umgesetzt worden. Dort haben sich die Nutzerzahlen von Volkshochschule und Stadtbibliothek signifikant verbessert. „Es könnte ein bürgernahes Zentrum für lebenslanges Lernen und Kultur entstehen“, so Rau. Die beiden Institutionen könnten Energien bündeln und nicht nur nebeneinander, sondern miteinander existieren. Es wäre ein Win-Win-Win-Situation, denn nicht nur die Institutionen und die Bürger, sondern auch die Stadt würde maßgeblich von einer Umgestaltung profitieren, denn man könnte mit einem derartigen Umbau auch den derzeit eher schlechten Charakter des Bushofes verbessern.

Auch könnte man mit einer Zusammenlegung der beiden Kultur- und Bildungsinstitute dafür sorgen, das Image Aachens als Wissenschaftsstadt weiter zu schärfen. In diesem Zusammenhang betont Rau, dass die VHS mit dem derzeitigen Zustand um den Bushof herum überhaupt nicht zufrieden ist – und in mancher Hinsicht Probleme mit der Umsetzung ihrer Bildungsziele hat.

„Viele alte Menschen trauen sich abends nicht mehr zum Bushof“, so Rau – ein Problem, dem man mit einem Umbau eventuell begegnen könnte. Klar ist aber auch, dass damit immense finanzielle Kosten verbunden sind. Rau merkt an, dass man für einen solchen Umbau auf Fördertöpfe zurückgreifen könne. Unbestritten bleibt, dass Stadtbibliothek und Bushof einer dringenden Sanierung bedürfen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert