Freizeittipps

Graffiti ein Fall für die Justiz

Von: svp
Letzte Aktualisierung:
Graffitikunst im Parkhaus: „L
Graffitikunst im Parkhaus: „Lake 13”, alias Lars Kesseler, verewigt den Frankfurter Gerechtigkeitsbrunnen am Ausgang Friedrichstraße des Parkhauses Adalbertsteinweg. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Weglaufen muss „Lake 13” nicht mehr. Das will er auch gar nicht mehr. Denn „Lake 13”, mit bürgerlichem Namen Lars Kessler, ist Graffiti-Künstler und verschönerte nun das Parkhaus am Adalbertsteinweg. Alles ganz legal und alles auf hohem künstlerischen Niveau.

Doch die Zeiten, in denen er nachts heimlich den Kick beim illegalen Sprayen suchte, kennt auch er. Allerdings zeigte sich bei dem 39-jährigen Diplom-Designer schnell, dass er seine Kreativität legal ausüben wollte, ohne nächtliche Aktionen, bei denen die Angst stets im Nacken saß. Von Schmierereien oder Vandalismus hält er heute rein gar nichts und betont, dass Graffiti durchaus Ästhetik zeitigen könne. Nicht jeder der Sprayer käme automatisch mit dem Gesetz in Konflikt.

Auch wenn „Lake 13” mit seinem Bild, das auf 50 Quadratmetern die Blicke auf sich ziehen soll, dem Gesetz schon ziemlich nahe kommt. Immerhin ist es das Motiv des Gerechtigkeitsbrunnen in Frankfurt. Passend platziert vor der Rechtsanwaltskanzlei Delheid-Soiron-Hammer, die die farbenfrohe Aktion sponsert. Damit setzen sie gemeinsam mit dem Pionier der Aachener Graffiti-Szene ein deutliches Zeichen, dass bunte Häuserwände eben auch das Stadtbild verschönern können.

„Lake 13” musste beim Sprayen auch immer wieder die Fragen von Passanten beantworten. Doch dafür machte er gerne eine Pause: „Alle, die bis jetzt hier vorbeigegangen sind, haben sich über das Motiv gefreut. Mich freut es natürlich besonders, denn damit kann ich zeigen, dass Graffiti wirklich Kunst ist.”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert