Gestank im alten Talbot-Gebäude: Dutzende Mitarbeiter evakuiert

Von: re
Letzte Aktualisierung:
9586542.jpg
Die Feuerwehr rückte sicherheitshalber mit der kompletten Ausrüstung zur Bekämpfung von Chemieunfällen und einem halben Dutzend Einsatzfahrzeugen an. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Weil sich Gestank aus den Kellergeschossen im ehemaligen Talbot-Gebäude an der Jülicher Straße ausbreitete, hat die Geschäftsführung Dienstagvormittag 70 Mitarbeiter der dort beheimateten Streetscooter-Belegschaft evakuiert und die Feuerwehr alarmiert.

Die rückte mit der kompletten Ausrüstung zur Bekämpfung von Chemieunfällen und einem halben Dutzend Einsatzfahrzeugen an.

Nachdem keine Gesundheitsgefahr festgestellt wurde, übernahm das Umweltamt die Ursachenforschung. Der Geruch ging von einer gelblichen Flüssigkeit aus, die auf rund 20 Quadratmetern verteilt war.

Es wurden Proben genommen, da vor Ort nicht zu klären war, um was für einen Stoff es sich handelte. Die Ergebnisse sollen in wenigen Tagen vorliegen.

Unterdessen wurde eine Fachfirma mit der Entsorgung beauftragt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert