Gelenkbusse als Botschafter für Karlsjahr und Heiligtumsfahrt

Von: kh
Letzte Aktualisierung:
7246980.jpg
Bewegende Werbung: Vier Gelenkbusse der Aseag machen auf das Karlsjahr und die Heiligtumsfahrt aufmerksam. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Die Busse der Aseag bringen den Glauben während der Heiligtumsfahrt nicht nur sprichwörtlich, sondern in diesem Fall auch buchstäblich in Bewegung: indem sie getreu dem Motto „Glaube in Bewegung“ die Pilger von Tuchheiligtum zu Tuchheiligtum fahren.

Ab sofort machen vier besondere Gelenkbusse der Aseag die Aachener noch einmal aufmerksam auf die beiden großen Ereignisse: die Heiligtumsfahrt und die drei Ausstellungen zum Karlsjahr „Karl der Große. Macht. Kunst. Schätze“ zu der rund 100.000 Besucher erwartet werden. In sattem Grün und mit Pilgerkreuz werben die Busse für die Heiligtumsfahrt, zu der vom 20. bis 29. Juni ebenfalls rund 100.000 Pilger erwartet werden.

Die Busse für die Ausstellungstriologie zum Karlsjahr fahren dagegen in leuchtendem Rot und werben für die Ausstellungen vom 20. Juni bis Ende September dieses Jahres im Aachener Rathaus, im Centre Charlemagne und in der Domschatzkammer. Die farbige Verkleidung bleibt bis zum Ende des jeweiligen Großereignisses an den Fahrzeugen zu sehen. Für die Besucher der Karlsausstellungen wird es zudem ein Kombiticket geben, das Eintritt und Busticket enthält. Für die Heiligtumsfahrt werden Sonderfahrten organisiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert