Geldsegen hilft 29 Vereinen

Von: Silke Peters
Letzte Aktualisierung:
psvereinebild
Sie werden das Geld in ihre Arbeit investieren: Die Vertreter von 29 Aachener Vereinen erhielten von Gebietsdirektor Andreas Kreitz (hinten links) PS-Gelder überreicht. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Insgesamt 29 Vereine aus Aachen-Süd und -Ost durften sich in diesem Jahr über eine Spende der Sparkasse Aachen freuen.

Eine Summe in Höhe von 23.000 Euro wurde unter den verschiedenen Institutionen verteilt. Vertreter der bedachten Vereine waren nun zu einer kleinen Feierstunde Gast des Kreditinstituts. Neben der offiziellen Spendenübergabe stand der Austausch der vor allem ehrenamtlich Tätigen im Mittelpunkt des Abends.

Der zuständige Gebietsdirektor bei der Sparkasse Andreas Kreitz begrüßte die Gäste. In seiner Ansprache hob er die große Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements der Vereinsvertreter hervor. „Sie leisten viel für das Gemeinwohl und verdienen dafür Lob und Anerkennung”, so Kreitz.

„Eine Gesellschaft ohne bürgerschaftliches Engagement wäre undenkbar. Unser Gemeinwesen lebt davon, dass Menschen sich einbringen”, betonte er und appellierte: „Engagieren Sie sich weiter.” Ohne den Einsatz der vielen Helfer nämlich sei auch das Geld nutzlos.

Die Summe, die die Vereine erhalten haben, stammt aus der sparkasseneigenen Lotterie „PS-Sparen und Gewinnen”. Fünf Euro kostet ein Los. 25 Prozent des Loseinsatzes kommen gemeinnützigen Zwecken wie Jugend-, Wohlfahrts- und Kulturpflege zugute.

Das Geld wird von den Vereinen dringend benötigt. „So eine Unterstützung ist ganz wichtig”, betonte Raimund Haack vom Verein „Jugend und Begegnung im Brander Feld”, Träger des Jugend- und Begegnungshauses „Das Netz”.

Auch die Pfadfindergruppe von der DPSG Forster Linde durften sich über eine Zuwendung der Sparkasse freuen. „Viele Projekte sind ohne Unterstützung gar nicht möglich”, berichtete der Vorsitzende Georg Form. Auf den jungen Mann und sein Team kommt in der nächsten Zeit eine Menge Arbeit zu. Vor kurzem sind für die Pfadfinder neue Gruppenräume entstanden. Diese aber befinden sich noch im Rohbau. Das Geld der Sparkasse kommt da gerade richtig, um Baumaterialien und Mobiliar zu kaufen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert