Aachen - Gasleck an der Friedrichstraße: Haus evakuiert

CHIO Freisteller

Gasleck an der Friedrichstraße: Haus evakuiert

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Gasleck
Polizei- und Feuerwehreinsatz an der Friedrichstraße: Bei Tiefbauarbeiten haben Stawag-Mitarbeiter eine undichte Gasleitung entdeckt. Foto: Michael Jaspers
Polizeisperrung
Polizei- und Feuerwehreinsatz an der Friedrichstraße: Bei Tiefbauarbeiten haben Stawag-Mitarbeiter eine undichte Gasleitung entdeckt. Foto: Michael Jaspers
Gasleck
Polizei- und Feuerwehreinsatz an der Friedrichstraße: Bei Tiefbauarbeiten haben Stawag-Mitarbeiter eine undichte Gasleitung entdeckt. Foto: Michael Jaspers
Gasleck
Polizei- und Feuerwehreinsatz an der Friedrichstraße: Bei Tiefbauarbeiten haben Stawag-Mitarbeiter eine undichte Gasleitung entdeckt. Foto: Michael Jaspers
Gasleck
Polizei- und Feuerwehreinsatz an der Friedrichstraße: Bei Tiefbauarbeiten haben Stawag-Mitarbeiter eine undichte Gasleitung entdeckt. Foto: Michael Jaspers
Gasleck
Polizei- und Feuerwehreinsatz an der Friedrichstraße: Bei Tiefbauarbeiten haben Stawag-Mitarbeiter eine undichte Gasleitung entdeckt. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Eine beschädigte Gasleitung hat am Mittwochvormittag einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz ausgelöst und zur kurzzeitigen Evakuierung eines Hauses an der Friedrichstraße geführt.

Wie die Feuerwehr mitteilt, war bei Tiefbauarbeiten im Bereich Friedrichstraße eine beschädigte Gasleitung entdeckt worden. Die Stawag meldete gegen 10.15 Uhr den Austritt von Gas im Bereich der Baustelle.

Im Keller eines Hauses an der Friedrichstraße wurde schließlich ausgetretenes Gas gemessen. Polizei und Feuerwehr sperrten das Gebäude weiträumig ab und evakuierten die Hausbewohner.

Aufgrund der schnellen Abdichtmassnahmen der Stawag mussten die angrenzenden Häuser nicht geräumt werden. Der Einsatz der Feuerwehr war gegen 11.10 Uhr beendet.
 

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert