Fußgänger angefahren: Lebensgefährliche Kopfverletzungen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei
Im Aachener Klinikum konnte der Zustand des Fußgängers stabilisiert werden.

Aachen. Am frühen Montagabend ist ein Fußgänger auf der Dresdener Straße angefahren worden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Aachener Klinikum gebracht.

Der 46-jährige Fußgänger überquerte um kurz vor 19 Uhr die Dresdener Straße. Vor dem Einmündungsbereich zur Elsassstraße wurde er von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt er schwere Kopfverletzungen und befand sich zunächst in Lebensgefahr.

Nach notärztlicher Behandlung vor Ort wurde er in das Aachener Klinikum gebracht, wo sein Zustand stabilisiert werden konnte.

Zur Unfallzeit herrschten aufgrund der Dunkelheit und starken Regens schlechte Sichtverhältnisse.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert