Aachen - Fußball-Spendenaktion: Tippspiel für die Aachener Engel

Fußball-Spendenaktion: Tippspiel für die Aachener Engel

Von: sist
Letzte Aktualisierung:
13098881.jpg
Beispielhaftes Engagement: Die private Initiative von (v.l.) Thorsten Hill und Tochter Janna kommt bei Martin Lücker und den Aachener Engeln hervorragend an. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Wer in Aachen nach Engeln sucht, muss nicht weit laufen: Thorsten Hill und seine Tochter Janna haben ihre Liebe zum Fußball zu einer Spendenaktion gemacht. So sammelte das Familiengespann während der Europameisterschaft 2000 Euro für die Aachener Engel – ganz zur Freude von Gründer Martin Lücker.

Die Idee zur Spendenaktion kam den Hills, als sich der Fußballfanatiker und die Brasilien-Liebhaberin vor der WM 2014 für dieselben Themen interessierten: Janna Hill war bereits in der Brasilien AG im Einhard-Gymnasium, während ihr Vater seinen Besuch an die Copacabana plante, um die deutsche Fußballmannschaft vor Ort zu unterstützen. Die soziale Ungerechtigkeit in Brasilien, die beim Turnier durch die Medien ging, inspirierte auch die Hills.

„Spontan, kurz vor der WM, entschieden wir uns, ein wohltätiges Tippspiel anzubieten“, erzählt Thorsten Hill. Auf einer Homepage konnten dort Mitspieler bei einem Einsatz von zehn Euro mittippen und gleichzeitig wohltätige Zwecke in Brasilien unterstützen. Die „Fußballengel“ sammelten 1600 Euro. Zur EM sollte dieser Erfolg wiederholt werden. „Viele Menschen spenden nach Katastrophen ins Ausland, dabei gibt es sogar in Aachen so viele Möglichkeiten, etwas Gutes zu tun“, erklärt Lücker.

Lückers Engagement, Sport und Wohltätigkeit bei den Engeln zu verbinden, weckte die Aufmerksamkeit der Hills. Für das Tippspiel 2016 entschied sich die Familie deshalb, besonders die sportlichen Projekte der Aachener Engel zu unterstützen. Insgesamt nahmen 186 Menschen mit 325 Tipps teil. Dabei kam eine Summe von 2000 Euro für die „Engel“ zusammen.

Lücker, der die Aachener Engel 2005 gründete, freut sich über die Zusammenarbeit. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland wird Thorsten Hill persönlich vor Ort sein. Auch dann sollen die „Fußballengel“ wieder im Einsatz sein. Bis dahin helfen die Spendengelder dabei, Sport und Bildung zu verbinden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert