Fünf Gewinner beim Casting für die Carnevale-Party des AKV

Von: Julia Gröbbels
Letzte Aktualisierung:
6669808.jpg
Sie haben es geschafft: Beim Casting zur Carnevale konnten sich fünf Gruppen beziehungsweise Künstler qualifizieren. Foto: Kurt Bauer

Aachen. Glitzer, Zylinder und farbenfrohe Kostüme soweit das Auge reichte: Beim großen Casting für die Carnevale 2014 des AKV haben die Teilnehmer das Motto „Zirkus“ beherzigt und mit ihren Auftritten, bereits zwei Monate vor der großen Karnevals-Party, Jury und Gäste in Karnevals-Stimmung versetzt.

Insgesamt zehn Gruppen und Einzelkünstler traten beim Casting jetzt gegeneinander an - im Wettbewerb um einen der begehrten Auftritte auf der Carnevale, wo sie die rund 1500 Zuschauer nicht nur zum Zuschauen, sondern auch zum Mitsingen, Mittanzen und Mitklatschen animieren wollen. Einziger Wermutstropfen: Maximal fünf der zehn Teilnehmer werden für die Carnevale gebucht. „Das Casting ist Tradition, es existiert bereits seit der ersten Carnevale im Jahr 1998“, so Oliver Mohr, der die Carnevale bereits seit langem unterstützt und als eines der Jurymitglieder über „weiterkommen“ oder „nicht weiterkommen“ entscheiden durfte.

Manege frei!

Bei der Entscheidung, wer einen Auftritt auf der Carnevale ergattert, reiche es aber nicht, ein möglichst ausgefallenes Kostüm zu tragen, erklärte Mohr. „Wir beurteilen vor allem die Bühnenpräsenz - da die Carnevale aus Partyblocks und Programmblocks besteht, muss der Funke sofort auf das Publikum überspringen“, so Mohr.

Als es dann endlich „Manege frei!“ für die Teilnehmer hieß, war die Nervosität im Raum fast greifbar. Und so gab jede Gruppe ihr Bestes um die Jury - bestehend aus Mohr, sowie Prinzen der vergangenen Sessionen und einem Mitglied des Elferrats - mit möglichst ausgefallenen Choreographien zu beeindrucken. Am Ende musste die Jury aber doch fünf der insgesamt zehn Teilnehmer nach Hause schicken. Sie haben jedoch die Chance, sich im nächsten Jahr wieder zu bewerben. Mohr: „Wer bei der Carnevale nicht genommen wird, den können wir vielleicht in einer anderen Veranstaltung unterbringen.“ Somit diene das Casting zur Carnevale nicht vorrangig dem Aussortieren von Gruppen, sondern sei vielmehr als Künstlerbörse oder gar „Marktschau“ zu verstehen.

Für die fünf Gewinner (Tanzgruppe Crazy Diamonds, Jung-Sänger Nicolas, DaJolie, KG lustige Brüder Kelmis und den TSC Gold Aachen/ KG Öcher Prente) hingegen heißt es jetzt „üben, üben, üben“, um in zwei Monaten ganz oben auf der großen Karnevals-Bühne zu stehen und sich von den Öcher Jecken bei der 17. Carnevale am 17. Januar 2014 bejubeln zu lassen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert