Aachen - Frühlingskunst in der Bleiberger Fabrik

Frühlingskunst in der Bleiberger Fabrik

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Das Werk- und Bildungszentrums Bleiberger Fabrik startet am Montag, 20. April, mit neuen Angeboten. Den Anfang macht Sebastian Schmidt mit der neuen Kunstreihe „KupLAB“ am 24. April.

 In einer Art open space werden im KupLAB Freiräume angeboten, in denen die Teilnehmenden ihre verschiedenen künstlerischen und pädagogischen Erfahrungen teilen können und in denen gemeinsam gearbeitet und gehandelt wird. In jedem Modul werden künstlerisch kreative Methoden vorgestellt und praktisch angewendet.

Schmidt wird in dem Prozess des spontanen künstlerischen Arbeitens unterschiedlichen Ausdrucksformen Freier Kunst eröffnen, diese beleuchten und reflektieren und Möglichkeiten eines kreativen-pädagogischen Umgangs damit erarbeiten. Das spontane „Kunstwerk“ kann als Brücke im Kontakt dienen: Anfänglich ist es wie der „unbeteiligte Dritte“, über den es sich leicht sprechen und frei assoziieren lässt.

Doch dann wird der persönliche Bezug zur Gestaltung langsam deutlich und die „Künstler und Künstlerinnen“ entdecken die Freie Kunst als nonverbale Möglichkeit ihre Gedanken und Gefühle auszudrücken und im Gespräch zu erkennen.

Weiter geht es mit Udo Titze, der den Clown in jedem entdecken will. „In die Nase springen“ bedeutet in der Welt der Clowns, von jetzt auf gleich in seine Clownsrolle zu wechseln. Den eigenen Clown finden und unter dem „Schutz“ der Maskierung seine Rolle zu spielen. Hier geht es darum, Sinneswahrnehmungen zu intensivieren und zu stärken, neue Ausdrucksmöglichkeiten für Gefühle wie Freude, Wut, Trauer etc. zu ergründen und umzusetzen.

In dem Workshop soll die Sensibilität, die Aufmerksamkeit und Achtsamkeit für alltägliche Situationen spielerisch entwickelt werden. Mit Hilfe der Gestik, Mimik und der Stimme werden neue Kommunikationswege und Ausdrucksformen entdeckt.

Anmeldungen zu diesem und allen anderen Kursen der Bleiberger Fabrik sind im Internet (www.bleiberger.de), per E-Mail (info@bleiberger.de) oder direkt in der Bleiberger Fabrik (Bleiberger Straße 2, 52074 Aachen) möglich. Das Anmeldebüro ist Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Telefonnummer lautet Tel. 82064.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert